Betriebsrats
Akademie Küste
Für BR - JAV - SBV
Bildungsurlaub

Nutzen für die Praxis

  • Klare Einschätzung zu anstehenden Veränderungsprozessen im Betrieb
  • Souveränität in der Begegnung mit dem Arbeitgeber









Wir! Gestalten! Zukunft! - Führen und Leiten in der Transformation

Wir! Gestalten! Zukunft! Die Entscheidung darüber, wie die betriebliche Zukunft aussieht, sollen nämlich nicht die Arbeitgeber oder ihr Verband allein treffen! Mit dem gesetzlichen und tarifvertraglichen Regelwerk eröffnen sich weitergehende Möglichkeiten der Beschäftigungssicherung und Zukunftsgestaltung als bisher. Unsere Zielsetzung ist es, als Interessenvertretungen Veränderungen nicht hinterherzulaufen, sondern diese strategisch mitzugestalten! Für Betriebsratsvorsitzende geht es dabei auch darum, sich mit der eigenen Führungsrolle auseinanderzusetzen und die Arbeitsfähigkeit des BR-Gremiums im Blick zu haben. Deshalb beraten wir neben der Frage, was zu tun ist, in diesen Modulen auch über die Frage, wie das gelingen kann.

Nutzen für die Praxis

  • Klare Einschätzung zu anstehenden Veränderungsprozessen im Betrieb
  • Souveränität in der Begegnung mit dem Arbeitgeber









Zwei Module
Modul 1: 22.06. - 24.06.2022
Modul 2: 21.09. - 23.09.2022

Themen des Seminars

Modul 1 - 22.06. - 24.06.2022 in Jesteburg

  • Austausch über die betrieblichen Veränderungen: Ist das Transformation? 
  • Führung durch die Transformation als Aufgabe des/der BR-Vorsitzenden 
  • Rolle und Aufgaben des/der BR-Vorsitzenden bezogen auf betriebliche Veränderungen nach dem Betriebsverfassungsgesetz im Überblick

Modul 2 - 21.09. - 23.09.2022 in Jesteburg
  •  Wir! Gestalten! Zukunft! Nutzbarmachen des rechtlichen/tarifvertraglichen Instrumentariums und beteiligungsorientierte Umsetzung im Betrieb
  •  Arbeitsweise des BR-Gremiums – „vom Reagieren zum Agieren“!
  •   Persönliche Arbeitsplanung und Vernetzungsangebote
Seminarnummer: A4002222506
22.06.2022 - 24.06.2022Jesteburg
N/A
1200,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung für beide Module

Nutzen für die Praxis

  • Know-how zu den rechtlichen Vorschriften bzgl. Schriftverkehr und Protokollführung
  • Praxiswissen für die effektive Arbeit mit Textbausteinen und Musterschreiben


Schriftverkehr und Protokollführung im Betriebsrat

Einladungen, Tagesordnungen und Protokolle…

Betriebsräte müssen nicht nur mündlich, sondern auch schriftlich kommunikationsstark sein. Beschlüsse müssen rechtssicher verfasst und protokolliert werden. Schon kleine Fehler können gravierende Folgen haben: So sind z. B. Stellungnahmen mit Formfehlern wertlos! Um dies zu vermeiden, werden im Seminar die gesetzlichen Bestimmungen zum Schriftverkehr, zur Protokollführung und zur Abfassung von Stellungnahmen bearbeitet. 

Nutzen für die Praxis

  • Know-how zu den rechtlichen Vorschriften bzgl. Schriftverkehr und Protokollführung
  • Praxiswissen für die effektive Arbeit mit Textbausteinen und Musterschreiben


Themen des Seminars

  • Anforderungen an den Schriftverkehr BR-intern/extern
  • Bestellung von Schriftführer:innen, deren Befugnisse und Aufgaben
  • Schriftformen: Verwendung von Musterschreiben, individualisierte Musterschreiben 
  • Anforderung von z. B. Informationen, Sachverständigen, Rechtsbeistand, Gesprächs- und Verhandlungsdokumentation etc.
  • Fristenwahrung
  • Anforderungen an ein rechtssicheres Protokoll
  • Protokollarten: Wann ist welche Art sinnvoll?
  • Die wichtigsten Rechtsgrundlagen, Rechtsfolgen bei Verstößen
  • Inhalt, Unterzeichnung usw.
  • EDV-gestützte Protokollführung
  • Einsichtnahme, Abschriften, Ablage und Aufbewahrungsfristen
  • Besondere Anforderungen bei personellen Einzelmaßnahmen und Anhörungen gem. §102 BetrVG
  • Fallbeispiele aus der arbeitsrechtlichen und betrieblichen Praxis


Seminarnummer: A4002224802
28.11.2022 - 29.11.2022Lübeck
N/A
400 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Klarheit im Umgang mit der besonderen Position des/der BR-Vorsitzenden
  • Professionelle und effiziente Organisation der Gremienarbeit
  • Impulse für erfolgreiche Teamarbeit

Das Betriebsratsgremium professionell leiten

Frisch zum/zur Vorsitzenden bzw. Stellvertreter:in des BR-Gremiums gewählt?

 Dann ändern sich Aufgaben und Verantwortung. Zu den inhaltlichen Fragen kommt die Herausforderung, die Arbeit im Gremium effektiv zu organisieren. Zur Gremienarbeit gehört die Arbeit im Team und das bedeutet für die Vorsitzenden: Sie nehmen zwar eine besondere Rolle ein, sollten aber nicht die ganze Bürde der Verantwortung auf den eigenen Schultern tragen. Das Team muss eingebunden werden. Delegieren, Beteiligen und Verantwortung übertragen gehört ebenso zur Leitungsaufgabe, wie das Gremium und seine Strategie zu managen.

Nutzen für die Praxis

  • Klarheit im Umgang mit der besonderen Position des/der BR-Vorsitzenden
  • Professionelle und effiziente Organisation der Gremienarbeit
  • Impulse für erfolgreiche Teamarbeit

Seminar für BR-Vorsitzende und ihre Stellvertreter:innen

Themen des Seminars

  • Betriebsratsarbeit als Teamarbeit 
  • Menschen motivieren und ihre Entwicklung unterstützen 
  • Aufgaben klären und verfolgen 
  • Sitzungen vorbereiten und leiten 

Seminarnummer: A4002224201
17.10.2022 - 19.10.2022Wilhelmsburg
N/A
600 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Anruf
Mail
Newsletter
abonieren
Katalog
bestellen