Betriebsrats
Akademie Küste
Für BR - JAV - SBV
Bildungsurlaub

Nutzen für die Praxis

  • Sicherheit bei der Einordnung von Risiken des mobilen Arbeitens
  • Rechtssichere Handlungskompetenz für die Gestaltung des mobilen Arbeitens

Mobiles Arbeiten: Klar geregelt

Durch Laptops, Smartphones und Remote-Verbindungen können viele Beschäftigte zu jeder Zeit und von jedem Ort aus arbeiten.

Der Vorteil: Die Arbeitszeit kann an persönliche und private Bedürfnisse angepasst werden. Andererseits: Die ständige Verfüg- und Erreichbarkeit kann zu Dauerstress, zusätzlichem Leistungsdruck und weniger Freizeitgenuss führen. Wie können Betriebsrät:innen Einfluss auf die (rechtlichen) Rahmenbedingungen mobilen Arbeitens nehmen? Was bedeutet die Mobilarbeit für die Mitbestimmungsrechte? Welche Unterstützung durch Qualifizierung z. B. in Selbstorganisation und Zeitmanagement kann hilfreich sein? Klare Regelungen zur Mobilarbeit helfen, einer »schleichenden« Arbeitszeitentgrenzung vorzubeugen und Zeitsouveränität und Gesundheit der Beschäftigten zu sichern.

Nutzen für die Praxis

  • Sicherheit bei der Einordnung von Risiken des mobilen Arbeitens
  • Rechtssichere Handlungskompetenz für die Gestaltung des mobilen Arbeitens
Hier steckt Transformation drin

Themen des Seminars

  • Rechtliche Rahmenbedingungen der mobilen Arbeit
  • Chancen und Risiken für Beschäftigte
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats (z . B . im Hinblick auf Arbeitszeit und Arbeitssicherheit)
  • Eckpunkte einer Betriebsvereinbarung
  • Gefährdungsbeurteilung für Arbeitsgeräte und -organisation
  • Formen mobilen Arbeitens
Seminarnummer: A4002024402
26.10.2020 - 27.10.2020Bremen
Sven Beyersdorff
400 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Sichere Kenntnis der wichtigsten arbeitsrechtlichen Bestimmungen
  • Fundiertes Know- how zu psychisch wie physisch relevanten Belastungsfaktoren
  • Praxiswissen zur ergonomischen Schichtplangestaltung

Schichtpläne im Sinne der Beschäftigten gestalten

Flexibilisierung der Arbeitszeit ermöglicht die Ausdehnung von Betriebsnutzungszeiten.

Schichtarbeit ist dabei das wichtigste Instrument, das in Betrieben immer stärker zum Einsatz kommt – aber zu welchem Preis? Die gesundheitliche Schädigung sowie soziale bzw. familiäre Nachteile für Schichtarbeitende sind nachgewiesen. Das Seminar vermittelt relevante arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zur Schichtarbeit und befähigt Betriebsrät:innen, ihre Mitbestimmungsrechte im Interesse der Beschäftigten lösungsorientiert einzusetzen.

Nutzen für die Praxis

  • Sichere Kenntnis der wichtigsten arbeitsrechtlichen Bestimmungen
  • Fundiertes Know- how zu psychisch wie physisch relevanten Belastungsfaktoren
  • Praxiswissen zur ergonomischen Schichtplangestaltung

Themen des Seminars

Themen des Seminars
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen
    • Arbeitszeitgesetz
    • Betriebsverfassung
    • Arbeitsschutz/ Gesundheitsschutz
  • Arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse
    • Anforderungen an eine ergonomische Schichtplangestaltung (Biorhythmus, Demografie, Vereinbarkeit von Familie und Beruf etc .)
    • Unterstützung durch elektronische Tools zur Personalbedarfsrechnung und Entwicklung von Rahmenschichtplänen
    • Optimierung von bestehenden Vereinbarungen 
Seminarnummer: A4002024403
26.10.2020 - 27.10.2020Bremen
Ole Dittmar, Carsten Schomann
400,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Know-how zu den rechtlichen Vorschriften bzgl. Schriftverkehr und Protokollführung
  • Praxiswissen für die effektive Arbeit mit Textbausteinen und Musterschreiben

Schriftverkehr und Protokollführung im Betriebsrat

Einladungen, Tagesordnungen und Protokolle…

Betriebsrät:innen müssen nicht nur mündlich, sondern auch schriftlich kommunikationsstark sein. Beschlüsse müssen rechtssicher verfasst und protokolliert werden. Schon kleine Fehler können gravierende Folgen haben: So sind z. B. Stellungnahmen mit Formfehlern wertlos! Um dies zu vermeiden, werden im Seminar die gesetzlichen Bestimmungen zum Schriftverkehr, zur Protokollführung und zur Abfassung von Stellungnahmen bearbeitet.

Nutzen für die Praxis

  • Know-how zu den rechtlichen Vorschriften bzgl. Schriftverkehr und Protokollführung
  • Praxiswissen für die effektive Arbeit mit Textbausteinen und Musterschreiben

Themen des Seminars

  • Anforderungen an den Schriftverkehr BR-intern/extern 
    • Bestellung von Schriftführer:nnen, deren Befugnisse und Aufgaben 
    • Schriftformen: Verwendung von Musterschreiben, individualisierte Musterschreiben 
    • Anforderung von z. B. Informationen, Sachverständige, Rechtsbeistand, Gesprächs- und Verhandlungsdokumentation, etc. 
    • Fristenwahrung 
  • Anforderungen an ein rechtssicheres Protokoll 
    • Protokollarten: Wann ist welche sinnvoll? 
    • Die wichtigsten Rechtsgrundlagen, Rechtsfolgen bei Verstößen 
    • Inhalt, Unterzeichnung usw. 
    • EDV-gestützte Protokollführung 
  • Einsichtnahme, Abschriften, Ablage und Aufbewahrungsfristen
  • Besondere Anforderungen bei personellen Einzelmaßnahmen und Anhörungen gem. §102 BetrVG
  • Fallbeispiele aus der arbeitsrechtlichen und betrieblichen Praxis

Seminarnummer: A4002024901
03.12.2020 - 04.12.2020Rostock
Ronny Riechert, Kristian Kell
400,00€ zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002124304
28.10.2021 - 29.10.2021Bremen
Kristian Kell, André Meister
400 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002121704
26.04.2021 - 27.04.2021Neumünster
Fredi Brodersen, André Meister
400 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002224802
28.11.2022 - 29.11.2022Lübeck
N/A
400 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

ANTI-CHAOS-TRAINING

Du willst als JAVi etwas erreichen, aber irgendwie läuft es nicht rund?

Dann bist du richtig bei diesem Workshop! Wir zeigen dir, wie du durch systematisches Arbeiten effektiv und erfolgreich wirst. Komm und erweitere deine rechtlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen!

Themen des Seminars

  • Stolpersteine der JAV-Arbeit: deine Erfahrungen im Betrieb
  • Strategien zur Problem- und Konfliktbewältigung
  • Kommunikation mit und im JAV-Gremium
  • Arbeiten mit System

Seminarnummer: A4002024803
25.11.2020 - 25.11.2020Rotenburg
Bjarne Wiedemann, Benjamin Hübner
170 € zzgl. Verpflegung
Seminarnummer: A4002124303
28.10.2021 - 28.10.2021Soltau
N/A
170 € zzgl. Verpflegung, ggf. Unterkunft
IMG

Nutzen für die Praxis

  • Präsenz und Klarheit für einen überzeugenden Auftritt
  • Fähigkeit, frei zu sprechen - trotz Nervosität und Lampenfieber
  • Viele einfach umzusetzende Tipps für die nächste Rede

Rhetorik: Reden halten, sicher auftreten und argumentieren auf Betriebsversammlungen

Ein überzeugender Auftritt stärkt den Betriebsrat.

Wer bei Betriebsversammlungen Kolleg:innen für die BR-Ziele begeistern und in die Arbeit einbinden möchte, muss sicher und argumentationsstark reden können. Was macht eine gute Rede aus? Was tun bei Redehemmungen und Lampenfieber? Wie wird auf Zwischenrufe und Störungen reagiert? Ein Seminar rund um die Rede mit vielen praktischen Übungen. 

Nutzen für die Praxis

  • Präsenz und Klarheit für einen überzeugenden Auftritt
  • Fähigkeit, frei zu sprechen - trotz Nervosität und Lampenfieber
  • Viele einfach umzusetzende Tipps für die nächste Rede

Themen des Seminars

  • Grundlagen der Rhetorik
  • Reden halten, die ankommen: Ziele/Zielgruppen, Themenauswahl
  • Aufbau einer Rede
  • Vortragstechniken
  • Umgang mit Redehemmungen, Nervosität und Lampenfieber
  • Nicht aus der Ruhe bringen lassen bei Zwischenrufen und Störungen
  • Redetraining, Tipps und Feedback
Seminarnummer: A4002023903
21.09.2020 - 25.09.2020Aurich
Sven Beyersdorff
1000,00€ zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Know-how für den sicheren Umgang mit Formularen und Anträgen
  • Praxiswissen zur Kommunikation mit Arbeitgebern und Behörden

Rechtssicherer Umgang mit Anträgen in der SBV

Fristen einhalten, auf Vollständigkeit achten, die richtige Person unterschreiben lassen…

Im offiziellen Schriftverkehr sind viele Formalitäten zu beachten. Gut, sich hier auszukennen, denn der Umgang mit Stellungsnahmen, Anträgen oder förmlichen Mitteilungen gehört in der Schwerbehindertenvertretung zum Alltag. Um die Kolleg:innen dabei effektiv und rechtssicher zu unterstützen, ist die schriftliche Kommunikation mit dem Arbeitgeber oder Behörden von zentraler Bedeutung. Im Seminar geben wir viele Praxistipps, damit die erfolgreiche SBV-Arbeit nicht an formalen Hürden scheitert. 

Nutzen für die Praxis

  • Know-how für den sicheren Umgang mit Formularen und Anträgen
  • Praxiswissen zur Kommunikation mit Arbeitgebern und Behörden

Themen des Seminars

  • Entscheidungen aussetzen, Ordnungswidrigkeiten anzeigen
  • Beteiligung im Einstellungsverfahren sichern
  • Professionelle Stellungnahme zu Versetzungen und Kündigungen
  • Anfragen auf Kostenübernahme bei Behörden verfassen
  • Stellungnahme der SBV zu Gleichstellungsanträgen
  • Einsprüche und Widersprüche rechtssicher formulieren
  • Strukturierte, verständlich formulierte Begründungen
  • Erfolgreiche Kommunikation mit dem Arbeitgeber
Seminarnummer: A4002123605
06.09.2021 - 07.09.2021Lüneburg
Ronny Riechert, Arne Brinkmann
400 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Klare Einschätzung der aktuellen Lage in Bezug auf Qualifizierung und Weiterbildung
  • Know-how für die Umsetzung der Bedarfsermittlung im Betrieb

Weiterbildung in Zeiten der Transformation

Mit der Transformation der Arbeitswelt ändern sich auch die Anforderungen an die Beschäftigten.

Daher kommt es zunehmend darauf an, die Beschäftigten durch Qualifizierungen und Weiterbildungen auf die Arbeit der Zukunft vorzubereiten. Das Seminar stellt die Möglichkeiten vor, die das Betriebsverfassungsgesetz und der Tarifvertrag zur Qualifizierung (TVQ) im Zusammenhang mit Qualifizierungen und Weiterbildungen bieten. Anhand konkreter betrieblicher Fragestellungen wird erarbeitet, wie Betriebsräte die Qualifizierungsbedarfe zielgerichtet und beteiligungsorientiert ermitteln und geeignete Maßnahmen anstoßen können.

Nutzen für die Praxis

  • Klare Einschätzung der aktuellen Lage in Bezug auf Qualifizierung und Weiterbildung
  • Know-how für die Umsetzung der Bedarfsermittlung im Betrieb

Themen des Seminars

  • Entwicklungsfaktoren der Transformation
  • Betriebliche Gestaltungsmöglichkeiten: BetrVG und TVQ
  • Grundlagen der Qualifizierungsbedarfsermittlung
  • Konkrete Handlungsmöglichkeiten und -ansätze im Betrieb

Seminarnummer: A4002122404
17.06.2021 - 18.06.2021Lüneburg
Thorsten Ludwig, Stefan Timm
400 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002024404
29.10.2020 - 30.10.2020Oeversee
N/A
400 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Grundlegendes Know-How zu Einsatzmöglichkeiten agiler Methoden
  • Souverinität im Umgang mit Veränderungsprozessen

Agile Methoden für die Betriebsratsarbeit

Die Arbeitswelt entwickelt sich ständig weiter und muss immer wieder schnell und flexibel auf neue Anforderungen reagieren.

Das erfordert auch von Betriebsräten hohe Flexibilität und vorausschauende Reaktionen. Beim professionellen Umgang mit diesen Herausforderungen, können die agilen Methoden aus dem Projektmanagement hilfreich sein: moderne, kreative, meist softwarebasierte Tools, mit denen klare Ziele leichter erreicht werden. Wie kann der Betriebsrat die agilen Methoden für eine erfolgreiche Interessenvertretung nutzen? Ein Seminar zum praktischen Einsatz einer immer populärer werdenden Arbeitsform. 

Nutzen für die Praxis

  • Grundlegendes Know-How zu Einsatzmöglichkeiten agiler Methoden
  • Souverinität im Umgang mit Veränderungsprozessen

Themen des Seminars

  • Welche agilen Methoden gibt es und was unterscheidet sie von den bisherigen?
  •  Auswirkungen agilen Arbeitens
  • Agile Methoden richtig einsetzen
  • Umsetzung in der betrieblichen Praxis
  • Überblick über die agilen Techniken
  • Aufgaben steuern: Task Boards, Daily-Standups und Planning Poker u. Co.
  • Rechte und Möglichkeiten nach BetrVG, ArbSchG, Tarifvertrag
Seminarnummer: A4002121103
15.03.2021 - 17.03.2021Bremen
Sven Beyersdorff
600 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Klarheit im Umgang mit der besonderen Position des/der BR-Vorsitzenden
  • Professionelle und effiziente Organisation der Gremienarbeit
  • Impulse für erfolgreiche Teamarbeit

Das Betriebsratsgremium professionell leiten

Frisch zum/zur Vorsitzenden bzw. Stellvertreter:in des BR-Gremiums gewählt?

 Dann ändern sich Aufgaben und Verantwortung. Zu den inhaltlichen Fragen kommt die Herausforderung, die Arbeit im Gremium effektiv zu organisieren. Zur Gremienarbeit gehört die Arbeit im Team und das bedeutet für die Vorsitzenden: Sie nehmen zwar eine besondere Rolle ein, sollten aber nicht die ganze Bürde der Verantwortung auf den eigenen Schultern tragen. Das Team muss eingebunden werden. Delegieren, Beteiligen und Verantwortung übertragen gehört ebenso zur Leitungsaufgabe, wie das Gremium und seine Strategie zu managen.

Nutzen für die Praxis

  • Klarheit im Umgang mit der besonderen Position des/der BR-Vorsitzenden
  • Professionelle und effiziente Organisation der Gremienarbeit
  • Impulse für erfolgreiche Teamarbeit
Seminar für BR-Vorsitzende und ihre Stellvertreter:innen

Themen des Seminars

  • Betriebsratsarbeit als Teamarbeit 
  • Menschen motivieren und ihre Entwicklung unterstützen 
  • Aufgaben klären und verfolgen 
  • Sitzungen vorbereiten und leiten 
Seminarnummer: A4002122403
14.06.2021 - 16.06.2021Jesteburg
Christian Klein
600 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002224201
17.10.2022 - 19.10.2022Wilhelmsburg
N/A
600 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Jugendversammlungen mal anders

Ein ganzer Tag rund um die JA-Versammlung:

Der Workshop vermittelt erste Grundlagen und Möglichkeiten zur Organisation und Durchführung von erfolgreichen Jugend- und Auszubildendenversammlungen nach § 71 BetrVG. Was müsst ihr beachten? Wie erreicht ihr eine hohe Beteiligung? Wie transportiert ihr eure Themen? Wie begeistert ihr die Teilnehmenden Der Workshop richtet sich an neu- oder wiedergewählte JAV-Mitglieder, die nun ihre erste JA-Versammlung organisieren wollen.

Themen des Seminars

  •  Rechtliche Grundlagen zur Einberufung von JA-Versammlungen
  •  Themenfindung für Versammlung
  •  Effiziente Organisation von Versammlungen – im Gremium aber auch für 1er-Javen!
  •  Ideen und Möglichkeiten der beteiligungsorientierten Gestaltung

Seminarnummer: A4002122402
15.06.2021 - 15.06.2021Undeloh
N/A
170 € zzgl. Verpflegung, ggf. Unterkunft
Seminarnummer: A4002120601
11.02.2021 - 11.02.2021Hamburg
N/A
170 € zzgl. Verpflegung, ggf. Unterkunft

Nutzen für die Praxis

  • Basiskompetenz im systematischen Ideenmanagement
  • Neue Impulse für die betriebliche Umsetzung
  • Souveränität in der Mitbestimmung und beim Abschluss von Betriebsvereinbarungen

Ideenmanagemt gestalten

Gute Ideen für Veränderung hat nicht nur die Führungsetage!

Gerade Beschäftigte an der Basis sind oft sehr erfinderisch was Verbesserungen im Betriebsablauf angeht. Ihre Kreativität und ihr Wissen sind ein wichtiges Potenzial. Damit alle Beschäftigten davon profitieren, braucht es ein gutes Ideenmanagement, an dem der Betriebsrat maßgeblich beteiligt ist – er kann z. B. über eine Betriebsvereinbarung Einfluss nehmen. 

Das Seminar vermittelt die Grundlagen eines systematisierten Ideenmanagements und bietet Gelegenheit, sich über die praktische Umsetzung auszutauschen. Im Blickpunkt stehen sowohl der Produktions- als auch der Bürobereich. 

Nutzen für die Praxis

  • Basiskompetenz im systematischen Ideenmanagement
  • Neue Impulse für die betriebliche Umsetzung
  • Souveränität in der Mitbestimmung und beim Abschluss von Betriebsvereinbarungen

Themen des Seminars

  • Innovation durch Ideenmanagement
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)
  • Arbeitsrechtliche Bezugspunkte von Verbesserungsprozessen
  • Gestaltung eines lebendigen Ideenmanagements (z. B. moderne Gestaltungsformen, Prämierung von Vorschlägen)
  • Mitbestimmungsrechte des BR in Innovationsprozessen (z. B. Initiativrecht des BR, Inhalt der Mitbestimmung)

Seminarnummer: A4002121204
22.03.2021 - 23.03.2021Soltau
N/A
400 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Sichere Kenntnis der wichtigsten rechtlichen Bestimmungen
  • Praktische Tipps zur Gestaltung und Durchsetzung von Betriebsvereinbarungen

Betriebsvereinbarungen rechtssicher gestalten

Die Betriebsvereinbarung ist ein zentrales Element der Betriebsverfassung.

Wegen ihrer Normwirkung ist sie das wichtigste Regelungsinstrument der Betriebsparteien. Ob Kurz- oder Mehrarbeit, Arbeitszeiten, Schichtsysteme, die Einführung neuer Technologien, Urlaubsregelegungen … die vereinbarten Regelungen sind für die Arbeitnehmer:innen verpflichtend, einseitige Abweichungen gelten als Rechtsverstöße. Dieses Seminar vermittelt die erforderlichen Grundkenntnisse für eine rechtssichere Gestaltung und den erfolgreichen Abschluss von Betriebsvereinbarungen. 

Nutzen für die Praxis

  • Sichere Kenntnis der wichtigsten rechtlichen Bestimmungen
  • Praktische Tipps zur Gestaltung und Durchsetzung von Betriebsvereinbarungen

Themen des Seminars

  • Geltungsbereiche und Gültigkeitsdauer von Betriebsvereinbarungen
  • Aufbau und Gliederung 
  • Bausteine zur Erstellung 
  • Ausgestaltung von Mustervereinbarungen
  • Unterscheidung erzwingbare/freiwillige Betriebsvereinbarung
  • Tarifvorbehalt gemäß § 77.3 BetrVG
  •  Aktuelle Rechtsprechung

Seminarnummer: A4002123704
16.09.2021 - 17.09.2021Soltau
Fredi Brodersen
400 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Die Belegschaft trotz Pandemie erreichen
  • Zentrale Botschaften der Interessenvertretung veröffe

Videobotschaften effizient und zielgerichtet für die betriebliche Öffentlichkeitsarbeit einsetzen

In Zeiten der Pandemie stehen Betriebsräte vor der Herausforderung ihre Kolleg:innen ohne den persönlichen Kontakt über aktuelle Themen zu informieren. Videobotschaften sind dabei ein Mittel um die Belegschaft über Social-Media-Kanäle oder auf einer Versammlung auf den aktuellen Stand zu bringen. 
In dem Online-Seminar erarbeiten wir wie Videobotschaften aufgebaut sein müssen und geben euch Tipps und Tricks für die individuelle Umsetzung im Betrieb.

Nutzen für die Praxis

  • Die Belegschaft trotz Pandemie erreichen
  • Zentrale Botschaften der Interessenvertretung veröffe

Themen des Seminars

  • Rechte und Pflichten des Betriebsrates 
    •  § 75  Abs. 2
    • § 80 Abs. 1 
  • Möglichkeiten und Grenzen betrieblicher Öffentlichkeitsarbeit
  •  Grundregeln für die Produktion von Videobotschaften
  • Praktische Übung zur Umsetzung

Seminarnummer: A4002121707W
29.04.2021 - 29.04.2021Online
Florian Rebstock
150,00 €

Nutzen für die Praxis

  • Klare Einschätzung zu anstehenden Veränderungsprozessen im Betrieb
  • Souveränität in der Begegnung mit dem Arbeitgeber




Führen und Leiten in der Transformation

Mit dem Tarifvertrag Zukunft gestalten – Beschäftigung sichern haben Betriebsräte ein neues Instrument, um sich in die Gestaltung der Zukunft einzumischen. Unsere Zielsetzung ist es, Veränderungen nicht hinterherzulaufen, sondern diese strategisch mitzugestalten! Betriebliche Zukunftsprozesse, die in den Abschluss betrieblicher Zukunftstarifverträge münden sollen, wollen: Zukunft gestalten – Beschäftigung sichern!
Für Betriebsratsvorsitzende geht es dabei auch darum, sich mit der eigenen Führungsrolle auseinanderzusetzen und die Arbeitsfähigkeit des BR-Gremiums im Blick zu haben. Deshalb beraten wir neben der Frage, was zu tun ist, in diesen Modulen auch über die Frage, wie das gelingen kann.

Nutzen für die Praxis

  • Klare Einschätzung zu anstehenden Veränderungsprozessen im Betrieb
  • Souveränität in der Begegnung mit dem Arbeitgeber




Zwei Module
Modul 1: 22.06. - 24.06.2022
Modul 2: 21.09. - 23.09.2022

Themen des Seminars

Modul 1 - 22.06. - 24.06.2022 in Jesteburg

  • Austausch über die betrieblichen Veränderungen: Ist das Transformation? 
  • Führung durch die Transformation als Aufgabe des/der BR-Vorsitzenden 
  • Rolle und Aufgaben des/der BR-Vorsitzenden bezogen auf betriebliche Veränderungen nach dem Betriebsverfassungsgesetz im Überblick

Modul 2 - 21.09. - 23.09.2022 in Jesteburg

  • Verhandlungen betrieblicher Zukunftstarifverträge nach dem TV „Zukunft gestalten – Beschäftigung sichern“ vorbereiten und durchführen
  • Betriebliche Zukunftstarifverträge beteiligungsorientiert umsetzen
  • Arbeitsweise des BR-Gremiums – „vom Reagieren zum Agieren“!
  • Persönliche Arbeitsplanung und Vernetzungsangebote
Seminarnummer: A4002222506
22.06.2022 - 24.06.2022Jesteburg
N/A
1200,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung für beide Module
Anruf
Mail
Newsletter
abonieren
Katalog
bestellen