Betriebsrats
Akademie Küste
Für BR - JAV - SBV
Bildungsurlaub

Nutzen für die Praxis

  •  Kompetente Erstberatung zu arbeitsrechtlichen Themen
  • Sichere Orientierung in rechtlichen Grundlagen: Kündigung, Arbeitszeit, Urlaub, Entgelt, Tarif, Arbeitsvertrag

Grundlagen des Arbeitsrechts - Modul 1

Ob Neueinstellung, laufende Beschäftigung oder Kündigung:

Betriebsräte brauchen umfassendes arbeitsrechtliches Know-how, um ihre Kolleg:innen kompetent und sicher unterstützen zu können. Der Arbeitsvertrag spielt dabei eine zentrale Rolle – er ist die Basis für die Ausgestaltung des Beschäftigungsverhältnisses. Die drei Module vermitteln die wesentlichen Grundlagen des Arbeitsrechts. Sie zeigen praxisnah und verständlich, welche Themen für Betriebsräte relevant sind, welche Handlungsmöglichkeiten es gibt und wie der gesetzliche Rahmen bestmöglich im Sinne der Beschäftigten genutzt werden kann.

Nutzen für die Praxis

  •  Kompetente Erstberatung zu arbeitsrechtlichen Themen
  • Sichere Orientierung in rechtlichen Grundlagen: Kündigung, Arbeitszeit, Urlaub, Entgelt, Tarif, Arbeitsvertrag

Themen des Seminars

  • Grundlagen des Arbeitsrechts: Was ist Arbeitsrecht? (Systematik, Unterscheidung kollektives und individuelles Arbeitsrecht, Rechtsquellen, Günstigkeitsprinzip)
  • Grundlagen des Tarifvertragsrecht (Tarifautonomie, Tarifverträge, Tarifbindung)
  • Bewerbungsgespräch (zulässige Fragen, Teilnahme des BR)
  • Einstellung (Stellenausschreibung, Auswahlrichtlinien, AGG)
  • Arbeitsvertrag (Abschluss, Form, Nachweis, Beteiligungsrechte des BR, Inhalte, Klauselkontrolle, Geltendmachung von Ansprüchen)
  • Folgen mangelhafter Arbeitsverträge
  • Rechte und Pflichten laut Arbeitsvertrag

Seminarnummer: A4002121703
26.04.2021 - 28.04.2021Jesteburg
Dr. Arendt Gast, Torge Rau
600 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Kompetente Erstberatung zu arbeitsrechtlichen Themen
  • Sichere Orientierung in rechtlichen Grundlagen: Kündigung, Arbeitszeit, Urlaub, Entgelt, Tarif, Arbeitsvertrag

Grundlagen des Arbeitsrechts - Modul 2

Ob Neueinstellung, laufende Beschäftigung oder Kündigung:

Betriebsräte brauchen umfassendes arbeitsrechtliches Know-how, um ihre Kolleg:innen kompetent und sicher unterstützen zu können. Der Arbeitsvertrag spielt dabei eine zentrale Rolle – er ist die Basis für die Ausgestaltung des Beschäftigungsverhältnisses. Die drei Module vermitteln die wesentlichen Grundlagen des Arbeitsrechts. Sie zeigen praxisnah und verständlich, welche Themen für Betriebsräte relevant sind, welche Handlungsmöglichkeiten es gibt und wie der gesetzliche Rahmen bestmöglich im Sinne der Beschäftigten genutzt werden kann.

Nutzen für die Praxis

  • Kompetente Erstberatung zu arbeitsrechtlichen Themen
  • Sichere Orientierung in rechtlichen Grundlagen: Kündigung, Arbeitszeit, Urlaub, Entgelt, Tarif, Arbeitsvertrag

Themen des Seminars

  • Grundzüge der Haftung von Arbeitnehmer:innen (z. B. bei Unfällen, Fahrlässigkeit, Vorsatz)
  • Entgeltansprüche (z. B. aus Arbeitsvertrag, TV, Gesetzen)
  • Vertiefung des Tarifvertragsrecht (Tarifflucht, Nachwirkung, Betriebsautonomie vs. Tarifautonomie) 
  • Folgen des Austritts aus dem Arbeitgeberverband, Bedeutung für nicht tarifgebundene Unternehmen
  • Entgeltfortzahlung, z.B. bei Krankheit
  • Arbeitsrechtliche Schutzvorschriften (Mutterschutzgesetz, Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz)
  • Urlaub und Freistellung (BUrlG, TV, BV, neueste Rechtsprechung, Bildungsurlaub, sonstige Freistellung)
  • Arbeitszeit (besondere vertragliche Arbeitszeitregelungen und rechtlicher Rahmen)
  • Teilzeitregelungen, Teilzeit und Befristung

Seminarnummer: A4002123703
13.09.2021 - 15.09.2021Jesteburg
Dr. Arendt Gast, Torge Rau
600 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Kompetente Erstberatung zu arbeitsrechtlichen Themen
  • Sichere Orientierung in rechtlichen Grundlagen: Kündigung, Arbeitszeit, Urlaub, Entgelt, Tarif, Arbeitsvertrag 

Grundlagen des Arbeitsrechts - Modul 3

Ob Neueinstellung, laufende Beschäftigung oder Kündigung:

Betriebsräte brauchen umfassendes arbeitsrechtliches Know-how, um ihre Kolleg:innen kompetent und sicher unterstützen zu können. Der Arbeitsvertrag spielt dabei eine zentrale Rolle – er ist die Basis für die Ausgestaltung des Beschäftigungsverhältnisses. Die drei Module vermitteln die wesentlichen Grundlagen des Arbeitsrechts. Sie zeigen praxisnah und verständlich, welche Themen für Betriebsräte relevant sind, welche Handlungsmöglichkeiten es gibt und wie der gesetzliche Rahmen bestmöglich im Sinne der Beschäftigten genutzt werden kann.

Nutzen für die Praxis

  • Kompetente Erstberatung zu arbeitsrechtlichen Themen
  • Sichere Orientierung in rechtlichen Grundlagen: Kündigung, Arbeitszeit, Urlaub, Entgelt, Tarif, Arbeitsvertrag 

Themen des Seminars

  • Beendigungformen (Anfechtung, Nichtigkeit, Zeitablauf, Aufhebungsvertrag, Kündigung)
  • Befristung
  • Kündigungsarten (ordentliche und außerordentliche Kündigung, Änderungskündigung)
  • Kündigungsschutz (Tarifverträge, KSchG, MuSchG, SGB IX, Betriebsvereinbarungen)
  • Kündigungsgründe (personen-, betriebs- und verhaltensbedingte Gründe)
  • Abmahnung (Definition, Form, Inhalte)
  • Betriebsübergang, Betriebsänderung
  • Arbeitsgerichtliche Verfahren

Seminarnummer: A4002124502
08.11.2021 - 10.11.2021Jesteburg
Dr. Arendt Gast, Torge Rau
600 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Praxisrelevantes Know-how zu den Auswirkungen von Transformationsprozessen auf die Beschäftigten
  • Handlungskompetenz im Einsatz für Entgeltgerechtigkeit- und transparenz


Digitalisierung und Entgeltpolitik im Betrieb

Die Digitalisierung schreitet voran – und das hat Folgen.

So ändern sich z. B. ständig die Anforderungen an die Kompetenzen der Beschäftigten. Das hat wiederum Auswirkungen auf die notwendige Qualifikation, die Gestaltung von Arbeitszeit und die Entlohnung. Ob in der Industrie, im Büro oder beim Mobilen Arbeiten: Für Betriebsrät:innen stellt sich die Frage, wie sie diese Entwicklungen erkennen und aktiv mitgestalten können. Das Seminar zeigt den Zusammenhang zwischen dem Wandel der Anforderungen an die Beschäftigten und den Folgen für die Entgeltgestaltung.

Nutzen für die Praxis

  • Praxisrelevantes Know-how zu den Auswirkungen von Transformationsprozessen auf die Beschäftigten
  • Handlungskompetenz im Einsatz für Entgeltgerechtigkeit- und transparenz


Themen des Seminars

  • Überblick über zentrale Begriffe wie „Digitalisierung“ und „Industrie 4.0“
  • Wie kann struktureller Wandel im Betrieb erkannt werden?
  • Anforderungen an die Entgeltpolitik im Betrieb
  • Rechtliche und tarifvertragliche Regelungen zur Gestaltung der Arbeitsbedingungen
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats und Beteiligung der Beschäftigten


Seminarnummer: A4002123603
06.09.2021 - 10.09.2021Rotenburg
Nike Benten, Fredi Brodersen
1.000 zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Frauenbildungswoche - Die Zeit gehört mir! Lebens- und Arbeitszeit bewusst gestalten

Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Home-Office, flexiblere Arbeitszeiten, Arbeitszeitkonten

Arbeitszeit ist immer wieder in der Diskussion. Verlängert, verlagert – und auf Abruf – so stellt sich die derzeitige Situation in vielen Betrieben dar. Wir wollen in diesem Seminar das Thema „Lebens- und Arbeitszeit bewusst gestalten“ vom Kopf auf die Füße stellen und Ideen entwickeln, wie die Arbeitszeit der Zukunft unsere Bedürfnisse abdeckt. Wie finden wir die Freiräume, die wir wollen und die wir in unterschiedlichen Lebensphasen benötigen. Dabei werden wir eigene Modelle entwickeln und diese mit aktuellen Arbeitszeitdebatten abgleichen. 
Seminarnummer: Q4002113504
30.08.2021 - 03.09.2021Stadland
Susanne Haft
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Anruf
Mail
Newsletter
abonieren
Katalog
bestellen