Betriebsrats
Akademie Küste
Für BR - JAV - SBV
Bildungsurlaub

Nutzen für die Praxis

  • Know-how zu den rechtlichen Vorschriften bzgl. Schriftverkehr und Protokollführung
  • Praxiswissen für die effektive Arbeit mit Textbausteinen und Musterschreiben

Schriftverkehr und Protokollführung im Betriebsrat

Einladungen, Tagesordnungen und Protokolle…

Betriebsrät:innen müssen nicht nur mündlich, sondern auch schriftlich kommunikationsstark sein. Beschlüsse müssen rechtssicher verfasst und protokolliert werden. Schon kleine Fehler können gravierende Folgen haben: So sind z. B. Stellungnahmen mit Formfehlern wertlos! Um dies zu vermeiden, werden im Seminar die gesetzlichen Bestimmungen zum Schriftverkehr, zur Protokollführung und zur Abfassung von Stellungnahmen bearbeitet.

Nutzen für die Praxis

  • Know-how zu den rechtlichen Vorschriften bzgl. Schriftverkehr und Protokollführung
  • Praxiswissen für die effektive Arbeit mit Textbausteinen und Musterschreiben

Themen des Seminars

  • Anforderungen an den Schriftverkehr BR-intern/extern 
    • Bestellung von Schriftführer:nnen, deren Befugnisse und Aufgaben 
    • Schriftformen: Verwendung von Musterschreiben, individualisierte Musterschreiben 
    • Anforderung von z. B. Informationen, Sachverständige, Rechtsbeistand, Gesprächs- und Verhandlungsdokumentation, etc. 
    • Fristenwahrung 
  • Anforderungen an ein rechtssicheres Protokoll 
    • Protokollarten: Wann ist welche sinnvoll? 
    • Die wichtigsten Rechtsgrundlagen, Rechtsfolgen bei Verstößen 
    • Inhalt, Unterzeichnung usw. 
    • EDV-gestützte Protokollführung 
  • Einsichtnahme, Abschriften, Ablage und Aufbewahrungsfristen
  • Besondere Anforderungen bei personellen Einzelmaßnahmen und Anhörungen gem. §102 BetrVG
  • Fallbeispiele aus der arbeitsrechtlichen und betrieblichen Praxis

Seminarnummer: A4002024901
03.12.2020 - 04.12.2020Rostock
Ronny Riechert, Kristian Kell
400,00€ zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Überblick über das Bundesdatenschutzgesetz und seine Bedeutung für die betriebliche Praxis
  •  Fundiertes Wissen zum Schutz der Persönlichkeitsrechte im Betrieb

Datenschutz aktuell: Mitbestimmung des BR bei Datenschutz und Arbeitnehmerüberwachung

Datenschutz – welchen Einfluss und welche Kontrollmöglichkeiten hat der Betriebsrat?

Das Bundesdatenschutzgesetz liefert eine Basis für modernen Datenschutz und für die Stärkung der Rechte von Bürgerinnen und Bürgern. Aber was heißt das für den Datenschutz und die Persönlichkeitsrechte im Betrieb? Ein Seminar zu den aktuellen Entwicklungen beim Datenschutz im Betrieb und zu den betriebsverfassungsrechtlichen Kontroll-, Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechten des Betriebsrats. 

Nutzen für die Praxis

  • Überblick über das Bundesdatenschutzgesetz und seine Bedeutung für die betriebliche Praxis
  •  Fundiertes Wissen zum Schutz der Persönlichkeitsrechte im Betrieb

Themen des Seminars

  • Das Bundesdatenschutzgesetz im Überblick und seine Anwendung im Betrieb
  • Rechtmäßige/unrechtmäßige Überwachung im Bereich Telekommunikation und Internet durch den Arbeitgeber
  • Rechtsfolgen bei Datenschutzverstößen
  • Nutzung von Personaldaten durch den Betriebsrat: Datenschutz im BR-Büro
  • Aktuelle Entwicklungen der EU-Datenschutzverordnung und seine Auswirkungen auf den Arbeitnehmerdatenschutz 
  • „Recht auf Vergessen“ – gilt das auch im Betrieb?
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Ausblick: Cloud und Co – mögliche Folgen für den Datenschutz im Betrieb

Seminarnummer: A4002124202
18.10.2021 - 19.10.2021Jesteburg
Simon Dilcher
400,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002121705
26.04.2021 - 27.04.2021Neumünster
Tobias Schliemann
400 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002223903
26.09.2022 - 27.09.2022Neumünster
N/A
400,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Anruf
Mail
Newsletter
abonieren
Katalog
bestellen