Betriebsrats
Akademie Küste
Für BR - JAV - SBV
Bildungsurlaub

Aktiv gegen Rechtspopulismus im Betrieb

Ihre Wirkung in der Öffentlichkeit und ihre Wahlerfolge zeigen: Rechtspopulistische Bewegungen und Parteien haben Zulauf.

Demokratiefeindlichkeit und rechte Einstellungen sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Auch in den Betrieben ist ein Klimawechsel zu spüren. In Gesprächen in der Kantine, bei Betriebsrundgängen sowie Betriebs- und Abteilungsversammlungen spüren wir diese Veränderung, die sich in Unverständnis, Diffamierung und Spaltung äußern kann. Wie sollen wir als Beschäftigte und Interessenvertreter:innen darauf reagieren?

In persönlichen Gesprächen und Versammlungen sind schnelle Einschätzungen der Situation und Spontaneität gefragt. Standfestigkeit und Wissen helfen uns dabei. Worauf müssen wir achten? Gibt es eine rote Linie und, wenn ja, wo verläuft sie? Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Im Seminar steht die Kommunikation rund um das Thema Rechtspopulismus im Vordergrund. Wir reflektieren und trainieren, wie wir erfolgreich gegen demagogische Positionen und rechte Haltungen argumentieren können.

Themen des Seminars

  • Definition des Begriffs Rechtspopulismus und Reflexion möglicher Ursachen
  • Rechtspopulismus als Problem und Ursache betrieblicher Spaltung erkennen
  • Klärung des rechtlichen Handlungsrahmens von Interessenvertretungen (BetrVG, AGG)
  • Entwicklung einer Strategie für Gesprächssituationen
  • Training der Argumentationsfähigkeit
  • Empfehlungen zur kollegialen Beratung
  • Übungen zum Umgang mit ausgrenzenden und nationalistischen Positionen bei persönlichen Gesprächen, in Sitzungen und Versammlungen
  • Argumente gegen Rechts im Selbststudium


Seminarnummer: B40020043RB2
25.10.2020 - 30.10.2020Berlin
N/A
für IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage

Arbeit und Beschäftigung im Wandel der Zeit (A1)

Grundlagenseminar für Vertrauensleute

Arbeitsverdichtung, flexible und längere Arbeitszeiten, Versetzungen und Druck auf die tarifvertraglichen Leistungen durch Androhung von Verlagerungen in andere Länder - diese Szenarien bestimmen den Arbeitsalltag von Belegschaften. Die Bedingungen der Arbeitswelt wirken sich immer stärker auch auf den Alltag jenseits der Werktore aus. Die veränderte Gesetzgebung, z. B. das Arbeitslosengeld II, macht vielen Beschäftigten, die heute noch Arbeit haben, Angst.

Im Seminar werden die Gestaltungs- und Handlungsmöglichkeiten von Arbeitnehmer:innen und Arbeitnehmervertretungen verdeutlicht. Es werden rechtliche Möglichkeiten der Arbeitnehmer:innen aufgezeigt, sich zu wehren und ungünstige Bedingungen zu verändern.

Themen des Seminars

  • Soziale und wirtschaftliche Lage der ArbeitnehmerInnen in Betrieb und Gesellschaft
  • Der Betriebsrat im System der Rechtsordnung
  • Aufbau der Gewerkschaft und Verankerung in den Betrieben
  • Anwendung von Gesetzen, Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen im Interesse der Beschäftigten
  • Rechte und Handlungsmöglichkeiten von Arbeitnehmer:innen

Seminarnummer: Q40020114101
05.10.2020 - 09.10.2020Bad Essen
N/A
für IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage
Seminarnummer: Q40020114601
09.11.2020 - 13.11.2020Bad Essen
N/A
für IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage
Seminarnummer: Q40020113801
14.09.2020 - 18.09.2020Alt Schwerin
N/A
für IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage
Seminarnummer: Q40020113901
21.09.2020 - 25.09.2020Aurich
N/A
für IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage
Seminarnummer: Q40020114501
02.11.2020 - 06.11.2020Leck
N/A
für IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage
Seminarnummer: Q40020114702
16.11.2020 - 20.11.2020Soltau
N/A
für IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage
Seminarnummer: Q4002112201
31.05.2021 - 04.06.2021Bad Zwischenahn
Torsten Hasenpusch
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002112001
17.05.2021 - 21.05.2021Rotenburg
Dennis Stratmann, Lutz Böhme
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002112002
17.05.2021 - 21.05.2021Rendsburg
Dieter Tonn, Jörg Martens
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002114601
15.11.2021 - 19.11.2021Bad Essen
Torsten Hasenpusch
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002110801
27.09.2021 - 01.10.2021Bad Zwischenahn
Jörg Boekhoff
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002114701
22.11.2021 - 26.11.2021Undeloh
Armin Kaltenbach, Cesare Marti
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002114202
18.10.2021 - 22.10.2021Rendsburg
Karin Gnutzmann, Gerhard Siemsen
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002112401
14.06.2021 - 18.06.2021Waren
Thomas Wolff, Wilfried Hardt
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002111601
19.04.2021 - 23.04.2021Undeloh
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002113901
27.09.2021 - 01.10.2021Bad Zwischenahn
Karin Gnutzmann, Miriam Gosch, Ronny Riechert
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002113601
06.09.2021 - 10.09.2021Rendsburg
Wilfried Hardt, Dieter von Kroge
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002111201
22.03.2021 - 26.03.2021Rotenburg
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Moderne Zeiten - Raue Zeiten (A0)

Unsicherheit, Angst vor Arbeitslosigkeit, Auflösung sozialer Zusammenhänge, multimediale Reizüberflutung, immer tiefere Kluft zwischen Arm und Reich. Wir leben in rauen Zeiten

Trotz allem an der Oberfläche zu bleiben, ist heute eine echte Herausforderung. Und selbst diejenigen, die scheinbar problemlos durch die Krise kommen, beschleicht immer öfter das Gefühl: Irgendetwas stimmt hier nicht. Das Bedürfnis nach Ruhe und Zeit, nach Besinnung und Nachdenken nimmt zu.
 
Deshalb: Ein Seminar zum Innehalten. Wir werden den Entwicklungen gemeinsam auf die Spur kommen und neue Perspektiven für unseren Alltag entwickeln. Wir werden uns mit der Dynamik zwischen denen da oben und uns hier unten auseinandersetzen und unsere Rolle überdenken.
 
Und natürlich geht es auch um Handlungsstrategien: Wie können wir gemeinsam den rauen Zeiten begegnen? - Ihr lernt vielfältige Möglichkeiten der gesellschaftspolitischen und betrieblichen Mitwirkung kennen.
 
Ein Einstiegsseminar für alle, die mitreden, sich engagieren, aktiv sein wollen. 
Seminarnummer: Q4002013902
21.09.2020 - 25.09.2020Banzkow
N/A
für IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage
Seminarnummer: Q4002113701
13.09.2021 - 17.09.2021Bad Zwischenahn
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002114603
15.11.2021 - 19.11.2021Alt Schwerin
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Armut, Reichtum und Sozialpolitik

In Deutschland leben über 12 Millionen Menschen in Armut - und dies scheint mittlerweile gesellschaftlich akzeptiert zu sein.

In einer Zeit, in der jede:r das eigene Schicksal selbst zu gestalten scheint, gelten soziale Probleme oft als Ergebnis individueller Unfähigkeit. Wir meinen: Diese Haltung greift zu kurz. Wir schauen hinter die Kulissen der aktuellen Sozial- und Wirtschaftspolitik und beschäftigen uns mit Entstehen und Auswirkungen von Finanzkrisen. Wir beleuchten die Entwicklungen in der Arbeitsmarktpolitik, widmen uns dem Thema Rente, nehmen die Darstellung von Armut in den Medien unter die Lupe - alles mit der Frage im Kopf: Wie kann eine alternative Wirtschafts- und Sozialpolitik aussehen?

Themen des Seminars

  • Sozialpolitik in Deutschland
  • Einkommens- und Vermögensentwicklung
  • Internationale Banken und Euro-Rettungsschirm
  • Wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Umgang mit Armut in den Medien
  • Gewerkschaftliche Alternativen zur Wirtschafts- und Sozialpolitik


Seminarnummer: Q4002014102
05.10.2020 - 09.10.2020Jesteburg
N/A
für IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage

Junge Arbeitnehmer:innen in Betrieb und Gesellschaft (Jugend 1)

Das Jugend I-Semianar ist das Einstiegsseminar für junge Arbeitnehmer:innen und Jugendliche

Der Ausganspunkt für das Seminar ist dein Arbeitsleben - deine Ausbildung und/oder dein Studium im Betrieb. Von eure persönlichen Erfahrungen ausgehend, widmet sich das Jugend 1 Seminar den den Themen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Welche Rollen spielen Staat, Betrieb, und der Mensch selbst in unserem Gesellschafts- und Wirtschaftsleben? Welche Rolle ergibt sich für dich als Auszubildende:r und/oder Studierende:r?

Themen des Seminars

  • Grundsätze betrieblichen Handelns
  • Deine Interessen als Arbeitnehmer:in
  • Möglichkeiten, die Ausbildung/das Studium zu gestalten
  • Die Rolle von JAV, BR, und Gewerkschaft
Seminarnummer: Q4002014103
11.10.2020 - 16.10.2020Lüneburg
N/A
keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage
Seminarnummer: Q4002014202
18.10.2020 - 23.10.2020Bad Zwischenahn
N/A
keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage
Seminarnummer: Q4002012801
05.07.2020 - 10.07.2020Waren an der Müritz
N/A
keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage
Seminarnummer: Q4002114101
10.10.2021 - 15.10.2021Undeloh
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002114205
17.10.2021 - 22.10.2021Aurich
Alexander Mißfeldt, Nele Falta
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002114301
24.10.2021 - 29.10.2021Papenburg
Timo Ehrlich, Sophie Scherbarth
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002113001
25.07.2021 - 30.07.2021Undeloh
Torge Rau, Nele Falta
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002111401
05.04.2021 - 09.04.2021Undeloh
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002114001
03.10.2021 - 08.10.2021Waren
Armin Kaltenbach
keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage

Die Demokratie schützen – dem Populismus entgegenwirken

Trump, Putin, Le Pen … die einfache Welt der Populist:innen gewinnt immer mehr Raum. Auch in unserer Gesellschaft.

Populismus ist kein Randphänomen mehr und wir sind vor neue Herausforderungen gestellt: Wir müssen z. B. die Auseinandersetzung mit den Demagogen führen können. Aber wie begegnen wir Menschen, die Angst schüren und unsolidarische Haltungen vertreten? Im Seminar erarbeiten wir, wie wir dem Populismus entgegentreten können – im Betrieb, im Alltag, am Stammtisch, beim Sport … 

Unser Ziel ist es, einen neuen Diskurs über attraktive Zukunftsbilder zu beginnen: Wie sollte unsere Gesellschaft in fünf, zehn oder zwanzig Jahren aussehen? Die Zukunft der Demokratie liegt nicht in Ausschluss und Spaltung, sondern in Toleranz und Integration.

Themen des Seminars

  • Was ist Rechtspopulismus?
  • Zusammenhang von Rechtspopulismus und Rechtsextremismus
  • Überblick über rechtspopulistische Bewegungen und Parteien in Europa
  • Rechtspopulismus in Betrieb und Gesellschaft
  • Chancen und Risiken von Konfliktsituationen erkennen
  • Individuelle Handlungspotenziale erkennen und entwickeln
  • Unterschiedliche Kommunikations- und Zukunftsstrategien erarbeiten



Seminarnummer: Q4002111203N
25.10.2021 - 29.10.2021Rotenburg
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Wege zu einer auskömmlichen Rente - 55+

Nach der Ausbildung verbringen wir den größten Teil unseres Lebens mit der Arbeit.

Mit dem Einkommen bestreiten wir unseren Lebensunterhalt und wünschen uns auch im Rentenalter ein gutes Auskommen. Eine sichere finanzielle Ausstattung schafft Zufriedenheit in unserer Gesellschaft – egal in welchem Alter. Aber: Selbst wer heute versorgt ist, spürt häufig Angst vor Altersarmut und sinkendem Lebensstandard. Im Bildungsurlaub tauschen wir bisherige Erfahrungen zum Thema aus, diskutieren Zukunftsmodelle und entwickeln Lösungen.

Themen des Seminars

  • Altersvorsorgesysteme: Aktuelle politische Positionen und Debatten
  • Erwartungen und Befürchtungen: Wie kann ich mich auf die Rente vorbereiten?
  • Grundsicherung im Alter: Chancen und Risiken betrieblicher und privater Altersvorsorge
  • Altersvorsorge für Beschäftigte unter Berücksichtigung von Teilzeitarbeitsmodellen
  • Einflussmöglichkeiten auf Veränderungsprozesse in Betrieb und Gesellschaft







Seminarnummer: Q4002111202N
30.08.2021 - 03.09.2021Papenburg
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Seminarnummer: Q4002114502
08.11.2021 - 12.11.2021Rendsburg
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Zukunft der Gewerkschaften

Leben und Arbeit verändern sich im rasanten Tempo.

Die Gewerkschaften müssen zum einen Schritt halten und Erreichtes absichern, zum anderen aktiv eingreifen, um die Zukunft im Interesse der Arbeitnehmer:innen mitzugestalten. Um im Sinne von »Guter Arbeit« die Zukunft mitgestalten zu können, ist es notwendig, die gegenwärtige Situation besser zu verstehen. Um Veränderungschancen erkennen zu können, werden die geschichtlichen Ursachen gegenwärtiger Konflikte im Seminar dargestellt. Ökonomische, ökologische und politische Zielsetzungen gesellschaftlicher Gruppierungen werden diskutiert. Vor diesem Hintergrund werden die Handlungsmöglichkeiten von Vertrauensleuten und Betriebsräten beleuchtet.

Themen des Seminars

  • Die Zukunft der Gewerkschaften im Zusammenhang gesellschaftspolitischer Fragestellungen
  • Ökologische, ökonomische und politische Herausforderungen
  • Gute Arbeit
  • Arbeit human gestalten
  • Arbeiten, um zu leben: Arbeitszeitumfang, Zeitsouveränität, Einkommen zum Auskommen
  • Der Stellenwert der gewerkschaftlichen Arbeit im Betrieb
  • Stärkung der Gewerkschaften durch Basisarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederwerbung



Seminarnummer: Q4002113002
26.07.2021 - 30.07.2021Bad Essen
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Aktiv im Alter

Jahrzehntelange Erfahrung, vielfältiges Wissen, Souveränität und Engagement: Ein tolles Potenzial für unsere Gesellschaft.

Viele Ältere haben nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben weiterhin den Wunsch, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, im Rahmen ihrer Möglichkeiten aktiv zu sein und Sinnvolles zu leisten. Auf die kompetente Mitarbeit älterer Menschen, die nicht mehr oder nicht mehr lange im Berufsleben tätig sind, sollte nicht verzichtet werden. Und viele Organisationen und Verbände schätzen die Unterstützung von außen sehr.

Ein Seminar, in dem es um die besonderen Interessen und die Integration älterer Menschen in unsere Gesellschaft geht.

Themen des Seminars

  • Welche Bedeutung hat das wachsende Potenzial älterer Menschen in unserer Gesellschaft?
  • Welchen Stellenwert haben Senior:innen in der außerbetrieblichen Welt?
  • Wie können wir ältere Beschäftigte auf ihr Ausscheiden aus dem Beruf vorbereiten?
  • Wie können sie aktiv und sinnvoll ehrenamtlich tätig werden? 
  • Welche konkreten Aufgaben können ältere Menschen in Organisation, Gremien und Verbänden übernehmen? 
  • Welche Informations- und Motivationsangebote sind erforderlich, um Ältere zum Engagement zu ermutigen?
Seminarnummer: Q4002212902
22.11.2021 - 26.11.2021Fintel
Jürgen Hellwig, Falko Lehmann
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Ausserbetriebliche und politische Handlungskompetenz

Was tun, wenn man nicht mehr im Betrieb beschäftigt ist?

Erwerbslosigkeit, Vorruhestand, Altersteilzeit, Rente – was dann? Nicht mehr in betriebliche Strukturen eingebunden zu sein, heißt das, allein zu sein und fortan ohne Aufgaben und Perspektiven zu leben? Das muss nicht sein. Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu engagieren und gesellschaftlich wertvolle Arbeit zu leisten. Gemeinsam erarbeiten wir konkrete Möglichkeiten für gesellschaftliches und politisches Engagement – auch ohne betriebliche Anbindung. 

Themen des Seminars

  • Bedeutung von gesellschaftlichem Engagement und sozialer Kompetenz
  • Angebote sichten: Möglichkeiten der Vertretung außerbetrieblicher Arbeitnehmerinteressen
  • Bedeutung politischer Handlungskompetenz für Arbeitnehmerpolitik und Alltag
  • Konsequentes Handeln erlernen und sinnvolle, erfüllende Betätigungsfelder innerhalb der Gesellschaft finden
  • Schwerpunkte festlegen, z. B. weitere Mitarbeit in der Gewerkschaft oder einer Partei als nicht Betriebsangehöriger 





Seminarnummer: Q4002114201
18.10.2021 - 22.10.2021Jesteburg
Falko Lehmann, Jürgen Hellwig
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Arbeit und Beschäftigung im Wandel der Zeit (in türkischer Sprache)

Grundlagenseminar für Vertrauensleute

Arbeitsverdichtung, flexible und längere Arbeitszeiten, Versetzungen und Druck auf die tarifvertraglichen Leistungen durch Androhung von Verlagerungen in andere Länder – diese Szenarien bestimmen den Arbeitsalltag von Belegschaften. Die Bedingungen der Arbeitswelt wirken sich immer stärker auch auf den Alltag jenseits der Werktore aus. Die Gesetzgebung, z. B. das Arbeitslosengeld II, macht vielen Beschäftigten, die heute noch Arbeit haben, Angst. 

Im Seminar werden die Gestaltungs- und Handlungsmöglichkeiten von Arbeitnehmer:innen und Arbeitnehmervertretungen verdeutlicht. Es werden rechtliche Möglichkeiten der Arbeitnehmer:innen aufgezeigt, sich zu wehren und ungünstige Bedingungen zu verändern.

Themen des Seminars

  • Soziale und wirtschaftliche Lage der Arbeitnehmer:innen in Betrieb und Gesellschaft
  • Der Betriebsrat im System der Rechtsordnung
  • Aufbau der Gewerkschaft und Verankerung in den Betrieben
  • Anwendung von Gesetzen, Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen im Interesse der Beschäftigten
  • Rechte und Handlungsmöglichkeiten von Arbeitnehmer:innen







Seminarnummer: Q4002114501
08.11.2021 - 12.11.2021Bad Zwischenahn
Celal Ugurlu, Dervis Yildrim
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Arbeit und Beschäftigung im Wandel der Zeit (A1) für Vertrauensleute im Angestelltenbereich

Grundlagenseminar für Vertrauensleute

Stetige Veränderungen bestimmen den Arbeitsalltag in vielen Angestelltenbereichen. Die Digitalisierung wirkt sich auf Arbeitsorganisation und -inhalte aus.Desksharing, mobile Arbeit, ständig neue EDV-Lösungen und APPs sind Alltag in vielen Betrieben. Dies hat Folgen für Einzelne, aber auch für Gruppen,Teams und den Betrieb insgesamt. 

Die Transformation hat aber gerade erst begonnen und Big Data oder Künstliche Intelligenz (KI) werden insbesondere in den Angestelltenbereichen die Arbeitsplätze zunehmend verändern.

Themen des Seminars

  • Warum brauchen auch Angestellte eine starke Arbeitnehmervertretung?
  • Wie funktioniert Interessenvertretung?
  • Welche Rolle haben die Vertrauensleute? 
  • Welche Möglichkeiten zur Beteiligung von Beschäftigten gibt es und wie kann die Kommunikation mit Kolleg:innen gelingen


Seminarnummer: Q4002113801
20.09.2021 - 24.09.2021Undeloh
Cora Schwittling, Oguzhan Uzunay
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Jugend-Umweltseminar

Uns geht’s ums »Meer«.

Bei Wind und Wetter werden wir den Lebensraum Meer besegeln und erleben. Doch die Idylle der Seefahrerromantik ist trügerisch: Einerseits ist die See der Lebensraum für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten, andererseits ist sie Müllkippe, Verkehrsknotenpunkt und ein beliebtes Ziel des Massentourismus. 
Durch die Beschäftigung mit industriellen Strukturen und regionalen Umweltbelastungen nähern wir uns dem umfangreichen Themenkomplex Ökologie an. Von hier aus geht’s weiter mit einer Bestandsaufnahme betrieblicher Umweltprobleme in Produktion und Ausbildung. Wie kann Umweltengagement im Betrieb konkret aussehen? Wo liegen Probleme, wo Potenziale? Welche Gesetze sind von Bedeutung? – Information ist die Basis für Veränderung.

Themen des Seminars

  • Zusammenhänge zwischen Umweltschutz und Arbeitsschutz im Betrie
  • Umweltbewusstes Handeln im Betrieb als Ziel betrieblicher Berufsausbildung
  • Berufsausbildung im Konflikt zwischen ökonomischer Rationalität und gesellschaftlicher Verantwortung
  • Herausarbeiten möglicher Konflikte, Analyse unterschiedlicher Interessen
  • Gesetzliche Grundlagen: Betriebsverfassungsgesetz, Berufsausbildungsgesetz, Umweltschutzgesetze, Arbeitsschutzgesetz und die Handlungsmöglichkeiten.






Seminarnummer: Q4002112901
19.07.2021 - 23.07.2021Flensburg Segelschiff
N/A
Für die Teilnahme an diesem Seminar ist eine Selbstbeteiligung von 50 € zu zahlen.
Anruf
Mail
Newsletter
abonieren
Katalog
bestellen