Betriebsrats
Akademie Küste
Für BR - JAV - SBV
Bildungsurlaub

Nutzen für die Praxis

  • Souveränität im Anwenden der Rechtsvorschriften 
  • Professionelle und effektive Organisation der BR-Arbeit
  • Impulse für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Gewerkschaften und die Beteiligung der Beschäftigten

Einführung in die Betriebsratsarbeit (BR I)

Neu im Betriebsrat: Was genau ist meine Aufgabe? Wie erledige ich sie gut und richtig?

Fragen, die sich alle neu gewählten Betriebsratsmitglieder stellen. Dieses Einstiegsseminar ist ein MUSS für alle, die eine Einführung in das Betriebsverfassungs­gesetz benötigen: Das Seminar vermittelt die aktuellen Rechtsvorschriften und ihre Anwendung sowie konkrete Handlungsmöglichkeiten für die betriebliche Praxis. Der Grundbaustein für erfolgreiche Betriebsratsarbeit!

Nutzen für die Praxis

  • Souveränität im Anwenden der Rechtsvorschriften 
  • Professionelle und effektive Organisation der BR-Arbeit
  • Impulse für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Gewerkschaften und die Beteiligung der Beschäftigten
Für die Region
Knüpfe Kontakte zu Betriebsrät:innen in deiner Region

Basiswissen im Überblick

Das Seminar für neu gewählte Betriebsrät:innen und alle, die noch keine Einführung ins Betriebsverfassungsgesetz hatten: Grundlagen, nützliche Infos, viele praktische Tipps. 

Themen des Seminars

  • Position und rechtliche Stellung des Betriebsrats
  • Arbeiten im Team: das Betriebsratsgremium
  • Zusammenarbeit mit Belegschaft und Arbeitgeber
  • Grundlagen der Geschäftsführung und der Aufgabenverteilung
  • Struktur der Betriebsverfassung
  • Grundbegriffe des Betriebsverfassungsrechts
  • Überblick über die Beteiligungsrechte 
  • Übersicht über die Überwachungs-, Schutz- und Gestaltungsaufgaben
  • Arbeiten mit Gesetzen und Kommentaren
  • Ebenen der Konfliktlösung
  • Gewerkschaftsrechte im Betrieb
  • Rechtsgrundlagen und Änderungsbedingungen
Seminarnummer: A4002321201
20.03.2023 - 24.03.2023Lübeck
Referent:innen-Team, Ronny Riechert, Nike Benten
Kosten: 1.100 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung (Preisangaben folgen)
Seminarnummer: A4002321303
27.03.2023 - 31.03.2023Schneverdingen
Referent:innen-Team, Aynur Ersin, Meike Feldhusen
Kosten: 1.100 € zzgl. 420 € Unterkunft und 559 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002321701
24.04.2023 - 28.04.2023Soltau
Sven Grammel, Arne Lüppen
Kosten: 1.100 € zzgl. 322 € Unterkunft und 398 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002321702
24.04.2023 - 28.04.2023Rostock
Referent:innen-Team, Ronny Riechert, Arne Brinkmann
Kosten: 1.100 € zzgl. 476 € Unterkunft und 492 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002321901
08.05.2023 - 12.05.2023Rendsburg
Referent:innen-Team
1.100 € zzgl. 204 € Unterkunft und 234 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002322401
12.06.2023 - 16.06.2023Bremen
Referent:innen-Team
Kosten: 1.100 € zzgl. 396 € Unterkunft und 460 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002322502
19.06.2023 - 23.06.2023Neumünster
Referent:innen-Team
1.100 € zzgl. 396 € Unterkunft und 553 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002322701
03.07.2023 - 07.07.2023Lübeck
Referent:innen-Team
Kosten: 1.100 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung (Preisangaben folgen)
Seminarnummer: A4002322702
03.07.2023 - 07.07.2023Linstow
Referent:innen-Team
Kosten: 1.100 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung (Preisangaben folgen)
Seminarnummer: A4002322902
17.07.2023 - 21.07.2023Hamburg
Referent:innen-Team, Aynur Ersin, Dieter Müller
Kosten: 1.100 € Seminargebühr zzgl. 436 € Unterkunft und 660 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002323501
28.08.2023 - 01.09.2023Rendsburg
Referent:innen-Team
1.100 € zzgl. 204 € Unterkunft und 234 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002323701
11.09.2023 - 15.09.2023Bad Essen
Torsten Hasenpusch, Michael de Vries
Kosten: 1.100 € zzgl. 278 € Unterkunft und 341 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002323801
18.09.2023 - 22.09.2023Wismar
Referent:innen-Team
Kosten: 1.100 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung (Preisangaben folgen)
Seminarnummer: A4002323901
25.09.2023 - 29.09.2023Soltau
Aynur Ersin, Meike Feldhusen
Kosten: 1.100 € zzgl. 322 € Unterkunft und 398 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002324601
13.11.2023 - 17.11.2023Bremen
Referent:innen-Team, Eva Reichelt
Kosten: 1.100 € zzgl. 396 € Unterkunft und 460 € Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Umfassende Kenntnisse betriebsverfassungsrechtlicher Vorschriften
  • Sicherheit in der Anwendung dieser Kenntnisse
  • Know-how für die effektive Organisation der BR-Arbeit

BR kompakt: Mitbestimmung und Betriebsratshandeln

Modul I/regional

Bei betrieblichen Konflikten die Initiative ergreifen - ein wichtiger Bestandteil erfolgreicher Interessenvertretung. Das Seminar versetzt Betriebsräte in die Lage, ihre Rechte wirksam zu nutzen. Die Voraussetzungen und Auswirkungen der verschiedenen Mitbestimmungsinstrumente werden anschaulich dargestellt und Anregungen für die Verbesserung der eigene Arbeitsweise gegeben.
 
Tipp: Das Seminar „Einführung in die Betriebsratsarbeit" liefert die Basis für BR kompakt I. 

Nutzen für die Praxis

  • Umfassende Kenntnisse betriebsverfassungsrechtlicher Vorschriften
  • Sicherheit in der Anwendung dieser Kenntnisse
  • Know-how für die effektive Organisation der BR-Arbeit
BR-Führerschein
Dieses Seminar ist der zweite Teil des Führerscheins

Themen des Seminars

  • Systematik und Reichweite der Informations-, Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte nach BetrVG
  • Wirkungsweise und Folgen der Mitbestimmungsrechte
  • Durchsetzungsmöglichkeiten im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren
  • Betriebsvereinbarung, Regelungsabrede und Einigungsstelle
  • Verhältnis von Tarifverträgen, gesetzlichen Regelungen und Betriebsvereinbarungen (Tarifvorrang, Tarifsperre)
  • Stellenwert der Tarifverträge im betriebspolitischen und gewerkschaftlichen Kontext
  • Strategieentwicklung zur Durchsetzung von Mitbestimmungsrechten
Seminarnummer: A4002321103
13.03.2023 - 17.03.2023Bremen
Dieter Müller, Jörg Boekhoff
Kosten: 1.100 € zzgl. 396 € Unterkunft und 460 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002321202
20.03.2023 - 24.03.2023Hamburg
Fredi Brodersen
Kosten: 1.100 € Seminargebühr zzgl. 436 € Unterkunft und 660 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002321304
27.03.2023 - 31.03.2023Soltau
Torsten Hasenpusch, Stephan Behnke
Kosten: 1.100 € zzgl. 322 € Unterkunft und 398 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002322703
03.07.2023 - 07.07.2023Lübeck
Referent:innen-Team
Kosten: 1.100 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung (Preisangaben folgen)
Seminarnummer: A4002323502
28.08.2023 - 01.09.2023Aurich
N/A
Kosten: 1.100 € zzgl. 248 € Unterkunft und 323 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002323503
28.08.2023 - 01.09.2023Rostock
Ronny Riechert, Nike Benten
Kosten: 1.100 € zzgl. 476 € Unterkunft und 492 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002323802
18.09.2023 - 22.09.2023Bremen
Kristian Kell, Nike Benten
Kosten: 1.100 € zzgl. 396 € Unterkunft und 460 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002324101
09.10.2023 - 13.10.2023Neumünster
André Meister, Jens Steffen
1.100 € zzgl. 332 € Unterkunft und 445 € Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Sicheres Urteilsvermögen bei Eingruppierungen
  • Kenntnisse über betriebliche Entgeltgestaltung
  • Handlungskompetenz im Einsatz für Entgeltgerechtigkeit und -transparenz

Entgeltgestaltung I – Grundlagenseminar

Eingruppierung, Zulagen, Prämien: Bei Einführung und Gestaltung des Leistungsentgeltes ist der Betriebsrat gefragt.

Bei jeder Einstellung oder Versetzung muss er die Eingruppierung prüfen, mit ihrem Entgelt unzufriedene Kolleg:innen wollen beraten werden... Das Seminar bietet einen ersten Überblick über die erfolgreiche Mitbestimmung bei der Entgeltgestaltung. Mitgliedern in den entsprechenden Ausschüssen dient es als Basis für weitere Qualifizierung.

Nutzen für die Praxis

  • Sicheres Urteilsvermögen bei Eingruppierungen
  • Kenntnisse über betriebliche Entgeltgestaltung
  • Handlungskompetenz im Einsatz für Entgeltgerechtigkeit und -transparenz

Themen des Seminars

  • Entgeltsystematik
  • Mitbestimmung und Umsetzung im Betrieb nach § 87 u. 99 BetrVG
  • Grundentgeltdifferenzierung
  • Entgeltgrundsätze und -methoden
  • Bewertung von Arbeit
  • Instrumente zur Eingruppierung
  • Perspektiven der  Leistungs- und Tarifpolitik
Seminarnummer: A4002320802
20.02.2023 - 24.02.2023Bremen
Nike Benten, Ronny Riechert
Kosten: 1.100 € zzgl. 396 € Unterkunft und 460 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002322503
19.06.2023 - 23.06.2023Neumünster
Nike Benten, Ronny Riechert
Kosten: 1.100 € zzgl. 332 € Unterkunft und 445 € Verpflegung
Seminarnummer: A4002324103
09.10.2023 - 13.10.2023Lübeck
Nike Benten, Ronny Riechert
Kosten: 1.100 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung (Preisangaben folgen)

Nutzen für die Praxis

  • Grundlegendes Wissen rund um den ERA-TV
  • Sicherheit in der Umsetzung in der betrieblichen Praxis

Grundlagen zur Einführung des ERA-TV

In diesem Seminar wird erarbeitet, nach welchen Merkmalen der Entgeltrahmentarifvertrag (ERA-TV) die Einstufung von Arbeitsaufgaben verlangt und wie der Prozess geregelt ist.

Bewertung und Beschreibung von Arbeitsaufgaben werden trainiert. Arbeit an Fallbeispielen ermöglicht es, die Mitbestimmungsrechte bei der Gestaltung betrieblicher Leistungspolitik konkret zu üben. Auf dieser Grundlage lernen die Teilnehmer:innen die Planungsschritte zu einer Betriebsvereinbarung entsprechend ihrer betrieblichen Situation umzusetzen.

Nutzen für die Praxis

  • Grundlegendes Wissen rund um den ERA-TV
  • Sicherheit in der Umsetzung in der betrieblichen Praxis

Themen des Seminars

  • Entgeltbestandteile nach ERA-TV
  • Einstufungsprozess im Überblick
  • Bewertungsmerkmale nach ERA-TV
  • Umgang mit unbestimmten Tätigkeit, Aufgabe sowie Aufgabengebiet und Aufgabenbereich
  • Trennschärfe von Eingruppierungsmerkmalen in der betrieblichen Praxis
  • Anwendung von Entgeltstufen
  • Anforderungen an Stellen- bzw. Arbeitsbeschreibungen
  • Erste Übungen zur Anforderungsbewertung an praktischen Beispielen
  • Prüfkriterien zur Bewertung der bisherigen Anforderungsbewertung
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats und der Beschäftigten
Seminarnummer: A4002321204
22.03.2023 - 24.03.2023Bremen
Sven Beyersdorff
Seminargebühr 660 € zzgl. 198 € Übernachtung (zzgl. MwSt.), 257 € Verpflegung (zzgl. MwSt.)

Geschichte, Entwicklung und Zukunft der Mitbestimmung

Zwischen Konsens und Konfrontation

Mit dem Entstehen von Gewerkschaften wuchs der Anspruch, unternehmerischen Entscheidungen nicht hilflos ausgeliefert zu sein. Der erste Vorsitzende des DGB, Hans Böckler, formulierte es treffend so: "Bürger, nicht Untertanen wollen wir sein! Wollen mitraten, mittaten und mitverantworten in allen wichtigen Dingen der Gemeinschaft. Vor allem in den Angelegenheiten der Wirtschaft unseres Volkes." Ob am Arbeitsplatz, durch den Betriebsrat, im Aufsichts rat – Gewerkschaften spielten und spielen in allen Mitbestimmungsfragen eine entscheidende Rolle. Mit ihrer Hilfe kämpfen abhängig Beschäftigte sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene und werden es weiter tun. Im Seminar werden wir mit euch den Bogen vom 19. Jahrhundert über die Gegenwart bis hin zu den zukünftigen Herausforderungen spannen. Dabei geht es immer auch um die jeweiligen politischen Rahmenbedingungen, die Ausmaß und Ausgestaltung von Beteiligungsmöglichkeiten setzen.

Themen des Seminars

  • das weitgehend mitbestimmungslose 19. Jahrhundert 
  • vom "vaterländischen Hilfsdienstgesetz" bis zum ersten Betriebsrätegesetz 
  • Montanmitbestimmung und Betriebsverfassungsgesetz 
  • mehr Demokratie wagen – auch in der Wirtschaft
  • neue Mitbestimmungsaufgaben in einer sich wandelnden Gesellschaft
Seminarnummer: B40023019RB2
08.05.2023 - 12.05.2023Berlin
Chaja Boebel

Zukunft der Gewerkschaften

Leben und Arbeit verändern sich im rasanten Tempo.

Die Gewerkschaften müssen zum einen Schritt halten und Erreichtes absichern, zum anderen aktiv eingreifen, um die Zukunft im Interesse der Arbeitnehmer:innen mitzugestalten. Um in Sinne von „Guter Arbeit“ die Zukunft mitgestalten zu können, ist es notwendig, die gegenwärtige Situation besser zu verstehen. Um Veränderungschancen erkennen zu können, werden die geschichtlichen Ursachen gegenwärtiger Konflikte im Seminar dargestellt. Ökonomische, ökologische und politische Zielsetzungen gesellschaftlicher Gruppierungen werden diskutiert. Vor diesem Hintergrund werden die Handlungsmöglichkeiten von Vertrauensleuten und Betriebsräten beleuchtet.

Teilnahme mit Begleitung möglich. 

Themen des Seminars

  • Die Zukunft der Gewerkschaften im Zusammenhang gesellschaftspolitischer Fragestellungen
  • Ökologische, ökonomische und politische Herausforderungen
  • Gute Arbeit
  • Arbeit human gestalten
  • Arbeiten, um zu leben: Arbeitszeitumfang, Zeitsouveränität, Einkommen zum Auskommen
  • Der Stellenwert der gewerkschaftlichen Arbeit im Betrieb
  • Stärkung der Gewerkschaften durch Basisarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederwerbung 
Seminarnummer: Q4002312902
17.07.2023 - 21.07.2023Bad Essen
Franz Onken, Melanie Specken
Keine Kosten für IGM Mitglieder. Alle anderen auf Anfrage.
Anruf
Mail
Newsletter
abonieren
Katalog
bestellen