Betriebsrats
Akademie Küste
Für BR - JAV - SBV
Bildungsurlaub

Nutzen für die Praxis

  • Umfassende Kenntnisse zum Arbeits- und Umweltschutz
  • Praxisrelevantes Know-how zu den Mitwirkungsrechten gemäß BetrVG
  • Kompetenz in der Beurteilung von Gefährdungspotenzialen und der Gestaltung des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Arbeits- und Gesundheitsschutz (Grundlagen)

Belastungen am Arbeitsplatz? Der Betriebsrat kann helfen.

Ob Hitze, Lärm, gefährliche Arbeitsstoffe oder Stress die Beschäftigten gefährden: Der Betriebsrat hat das Recht und die Pflicht bei der Gestaltung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes mitzuwirken und präventive Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten zu initiieren. Das Seminar vermittelt die erforderlichen Basiskenntnisse für wirkungsvolle Mitbestimmung. 

Nutzen für die Praxis

  • Umfassende Kenntnisse zum Arbeits- und Umweltschutz
  • Praxisrelevantes Know-how zu den Mitwirkungsrechten gemäß BetrVG
  • Kompetenz in der Beurteilung von Gefährdungspotenzialen und der Gestaltung des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Themen des Seminars

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Gefährdungsbeurteilung als zentrales Arbeitsschutzelement
  • Arbeits- und Umweltschutzvorschriften im Betriebsverfassungsgesetz
  • Rechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Das Zusammenspiel der betrieblichen und außerbetrieblichen Arbeitsschutzorgane
Seminarnummer: A4002023801
14.09.2020 - 18.09.2020Bad Segeberg
Alex Hirsch, Gabor Hill
1000,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002121201
22.03.2021 - 26.03.2021Wangeln
Karin Gnutzmann, Alex Hirsch
1.000 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002124301
25.10.2021 - 29.10.2021Jesteburg
Aynur Ersin, Jörg Boekhoff
1.000 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002223605
05.09.2022 - 09.09.2022Jesteburg
N/A
1.000 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002224707
21.11.2022 - 25.11.2022Lübeck
N/A
1.000 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Spezifische Fachkenntnisse zur Arbeit als JAVi
  • Eigene Fragen und Problemstellungen zur JAV-Arbeit einbringen und Antworten finden


Mitwirkung der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV II)

Mehr Kompetenz für die JAV-Arbeit!

Das Seminar vertieft das Grundlagenwissen aus JAV 1, liefert Fachkenntnisse zu Themen wie Ausbildungsqualität, Jugendarbeitsschutz oder Berufsbildungsgesetz. Das Ganze praxistauglich und orientiert an den politischen und wirtschaftlichen Verhältnissender einzelnen Betriebe. Neben der Wissensvermittlung ist Platz für JAV-spezifische Anliegen und alle offenen Fragen. 

Nutzen für die Praxis

  • Spezifische Fachkenntnisse zur Arbeit als JAVi
  • Eigene Fragen und Problemstellungen zur JAV-Arbeit einbringen und Antworten finden


Themen des Seminars

  • Arbeitsfelder der Jugend- und Auszubildendenvertretung
  • Ausbildungscheck, Qualität der Ausbildung
  • JAV-Überwachungsauftrag zur Einhaltung des Berufsbildungsgesetzes
  • Junge Kolleg:innen im Betrieb, besonderer Schutzauftrag
  • Überwachungsauftrag und Initiativrecht der JAV auf Einhaltung des Jugendarbeitsschutzgesetzes 
  • Aufgaben und Stellung von Jugend- und Auszubildendenvertretung 
  • Vertiefung der allgemeinen JAV-Aufgaben
  • Die Qualität der beruflichen Bildung und Handlungsmöglichkeiten zur betrieblichen Umsetzung
  • Organisatorische Voraussetzung der Arbeit der JAV


Seminarnummer: A4002124001
04.10.2021 - 08.10.2021Aurich
N/A
850 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002122602
28.06.2021 - 02.07.2021Rendsburg
N/A
850 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002121403
05.04.2021 - 09.04.2021Undeloh
N/A
850 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002221302
27.03.2022 - 01.04.2022Soltau
N/A
850 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002222504
19.06.2022 - 24.06.2022Weissenhäuser Strand
N/A
850 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Arbeitssicherheit im Betrieb

In den Betrieben sollten Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz die höchste Priorität haben

Zum Schutz der Beschäftigten, aber auch, um Unfallschäden und -kosten zu vermeiden. Aufgabe der Arbeitssicherheitsbeauftragten ist es, ein waches Auge auf die Umsetzung von Unfallverhütungsvorschriften und die Einhaltung von Arbeitssicherheitsstandards zu haben. 

Im Seminar werden aktuelle Neuerungen der Arbeitssicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften vorgestellt und ihre Umsetzung im Betrieb erläutert.

Themen des Seminars

  • Rollenverteilung zwischen Staat, Berufsgenossenschaften, Betriebsrat und Arbeitnehmer:innen bzgl. Arbeitssicherheit
  • Gesundheitsschutz und Umweltschutz
  • Neuerungen in den Arbeitsschutzvorschriften des Betriebsverfassungsgesetzes, der Unfallverhütungsvorschriften, des Arbeitssicherheitsgesetzes und der Umweltschutzbestimmungen
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Anforderungen an einen optimalen Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Handlungsmöglichkeiten von Vertrauensleuten, Betriebsräten und Arbeitssicherheitsbeauftragten 




Seminarnummer: Q4002111701N
07.06.2021 - 11.06.2021Bad Zwischenahn
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Nutzen für die Praxis

  • Fundierter Überblick über die bereichsübergreifenden rechtlichen Bestimmungen
  • Praxiserprobte Instrumente, die strategisches Handeln ermöglichen


Sozialrechtliche Folgen psychischer Belastungen

Psychisch belastete Kolleg:innen brauchen häufig nicht nur Unterstützung in betrieblichen Belangen

Auch im Umgang mit Ämtern und Krankenkassen ist Hilfestellung notwendig. Außerdem bei Fragen zu längerfristiger Erkrankung, wenn Betroffene von Arbeitslosigkeit bedroht oder erwerbsgemindert sind. Die Aufgaben sind vielfältig, deshalb verbindet das Seminar die Arbeit von Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung. Es thematisiert das betriebliche Eingliederungsmanagement ebenso wie die daraus folgenden arbeitsrechtlichen Konsequenzen im Betrieb und die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen aus dem Sozialrecht. 

Nutzen für die Praxis

  • Fundierter Überblick über die bereichsübergreifenden rechtlichen Bestimmungen
  • Praxiserprobte Instrumente, die strategisches Handeln ermöglichen


Themen des Seminars

  • Umgang mit Ämtern und Kassen nach SGB I, SGB X, SGG (Bescheide, Widersprüche, Überprüfungen, Gerichtsverfahren, Fristen)
  • Handlungsmöglichkeiten des BR nach §§ 80,87,77,102 BetrVG
  • Psychische Belastungen: Veränderungen im Arbeitsleben und ihre Folgen
  • Das betriebliche Eingliederungsmanagement §167 Abs.2 SGBIX
  • Berechnung und Anspruch finanzieller Leistungen 
  • Arbeitslosigkeit, SGB III, Erwerbsminderungsrente und Altersrente, SGB VI
  • Arbeitsschutz auf betrieblicher Ebene (ArbSchG ,SGB §22,ASIG)
  • Die Gefährdungsbeurteilung


Seminarnummer: A4002024101
05.10.2020 - 09.10.2020Soltau
Aynur Ersin, Richard Fiebig
1000 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Anruf
Mail
Newsletter
abonieren
Katalog
bestellen