Betriebsrats
Akademie Küste
Für BR - JAV - SBV
Bildungsurlaub

Aktiv gegen Rechtspopulismus im Betrieb

Ihre Wirkung in der Öffentlichkeit und ihre Wahlerfolge zeigen: Rechtspopulistische Bewegungen und Parteien haben Zulauf.

Demokratiefeindlichkeit und rechte Einstellungen sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Auch in den Betrieben ist ein Klimawechsel zu spüren. In Gesprächen in der Kantine, bei Betriebsrundgängen sowie Betriebs- und Abteilungsversammlungen spüren wir diese Veränderung, die sich in Unverständnis, Diffamierung und Spaltung äußern kann. Wie sollen wir als Beschäftigte und Interessenvertreter:innen darauf reagieren?

In persönlichen Gesprächen und Versammlungen sind schnelle Einschätzungen der Situation und Spontaneität gefragt. Standfestigkeit und Wissen helfen uns dabei. Worauf müssen wir achten? Gibt es eine rote Linie und, wenn ja, wo verläuft sie? Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Im Seminar steht die Kommunikation rund um das Thema Rechtspopulismus im Vordergrund. Wir reflektieren und trainieren, wie wir erfolgreich gegen demagogische Positionen und rechte Haltungen argumentieren können.

Themen des Seminars

  • Definition des Begriffs Rechtspopulismus und Reflexion möglicher Ursachen
  • Rechtspopulismus als Problem und Ursache betrieblicher Spaltung erkennen
  • Klärung des rechtlichen Handlungsrahmens von Interessenvertretungen (BetrVG, AGG)
  • Entwicklung einer Strategie für Gesprächssituationen
  • Training der Argumentationsfähigkeit
  • Empfehlungen zur kollegialen Beratung
  • Übungen zum Umgang mit ausgrenzenden und nationalistischen Positionen bei persönlichen Gesprächen, in Sitzungen und Versammlungen
  • Argumente gegen Rechts im Selbststudium


Seminarnummer: B40020043RB2
25.10.2020 - 30.10.2020Berlin
N/A
für IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage
IMG

Nutzen für die Praxis

  • Präsenz und Klarheit für einen überzeugenden Auftritt
  • Fähigkeit, frei zu sprechen - trotz Nervosität und Lampenfieber
  • Viele einfach umzusetzende Tipps für die nächste Rede

Rhetorik: Reden halten, sicher auftreten und argumentieren auf Betriebsversammlungen

Ein überzeugender Auftritt stärkt den Betriebsrat.

Wer bei Betriebsversammlungen Kolleg:innen für die BR-Ziele begeistern und in die Arbeit einbinden möchte, muss sicher und argumentationsstark reden können. Was macht eine gute Rede aus? Was tun bei Redehemmungen und Lampenfieber? Wie wird auf Zwischenrufe und Störungen reagiert? Ein Seminar rund um die Rede mit vielen praktischen Übungen. 

Nutzen für die Praxis

  • Präsenz und Klarheit für einen überzeugenden Auftritt
  • Fähigkeit, frei zu sprechen - trotz Nervosität und Lampenfieber
  • Viele einfach umzusetzende Tipps für die nächste Rede

Themen des Seminars

  • Grundlagen der Rhetorik
  • Reden halten, die ankommen: Ziele/Zielgruppen, Themenauswahl
  • Aufbau einer Rede
  • Vortragstechniken
  • Umgang mit Redehemmungen, Nervosität und Lampenfieber
  • Nicht aus der Ruhe bringen lassen bei Zwischenrufen und Störungen
  • Redetraining, Tipps und Feedback
Seminarnummer: A4002023903
21.09.2020 - 25.09.2020Aurich
Sven Beyersdorff
1000,00€ zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Grundlegendes Know-How zu Einsatzmöglichkeiten agiler Methoden
  • Souverinität im Umgang mit Veränderungsprozessen

Agile Methoden für die Betriebsratsarbeit

Die Arbeitswelt entwickelt sich ständig weiter und muss immer wieder schnell und flexibel auf neue Anforderungen reagieren.

Das erfordert auch von Betriebsräten hohe Flexibilität und vorausschauende Reaktionen. Beim professionellen Umgang mit diesen Herausforderungen, können die agilen Methoden aus dem Projektmanagement hilfreich sein: moderne, kreative, meist softwarebasierte Tools, mit denen klare Ziele leichter erreicht werden. Wie kann der Betriebsrat die agilen Methoden für eine erfolgreiche Interessenvertretung nutzen? Ein Seminar zum praktischen Einsatz einer immer populärer werdenden Arbeitsform. 

Nutzen für die Praxis

  • Grundlegendes Know-How zu Einsatzmöglichkeiten agiler Methoden
  • Souverinität im Umgang mit Veränderungsprozessen

Themen des Seminars

  • Welche agilen Methoden gibt es und was unterscheidet sie von den bisherigen?
  •  Auswirkungen agilen Arbeitens
  • Agile Methoden richtig einsetzen
  • Umsetzung in der betrieblichen Praxis
  • Überblick über die agilen Techniken
  • Aufgaben steuern: Task Boards, Daily-Standups und Planning Poker u. Co.
  • Rechte und Möglichkeiten nach BetrVG, ArbSchG, Tarifvertrag
Seminarnummer: A4002121103
15.03.2021 - 17.03.2021Bremen
Sven Beyersdorff
600 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Souveräner Umgang mit Beratungs- und Konfliktsituationen
  • Wirksame Techniken zur Stärkung der Durchsetzungkraft

Erfolgreich verhandeln, Interessen durchsetzen

Um ihre Belange durchzusetzen, muss die Schwerbehindertenvertretung echte Überzeugungsarbeit leisten.

Dabei müssen sowohl interne als auch externe Partner:innen für die eigenen Anliegen gewonnen werden. Dazu ist es wichtig, sich mit starken Argumenten und einer professionellen Verhandlungsstrategie auf Beratungsgespräche und mögliche Auseinandersetzungen vorzubereiten. Das Seminar gibt einen Überblick über Kommunikationsstrategien und Verhandlungsmethoden. Durch den Einsatz praktischer Übungen und die Bearbeitung von Fallbeispielen, wird die Durchsetzungkraft der SBV im Betrieb gestärkt

Nutzen für die Praxis

  • Souveräner Umgang mit Beratungs- und Konfliktsituationen
  • Wirksame Techniken zur Stärkung der Durchsetzungkraft

Themen des Seminars

  • Grundlagen und Modelle der Kommunikation
  • Gestaltung von Beratungssituationen:
    • Gespräche analysieren, vorbereiten und Gesprächstechniken einsetzen
    • eigenes Rollenverständnis klären
    • Gespräche aktiv gestalten, strukturieren und steuern
  • Argumente überzeugend formulieren und zielgerecht anwenden
  • Schwierige Gespräche erfolgreich führen
  • Widerstände, Konfliktursachen und Konfliktarten erkennen und verstehen
  • Eigene Widerstandskraft /Resilienz stärken
Seminarnummer: A4002120702
15.02.2021 - 16.02.2021Jesteburg
Barbara Lux
400,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Klarheit im Umgang mit der besonderen Position des/der BR-Vorsitzenden
  • Professionelle und effiziente Organisation der Gremienarbeit
  • Impulse für erfolgreiche Teamarbeit

Das Betriebsratsgremium professionell leiten

Frisch zum/zur Vorsitzenden bzw. Stellvertreter:in des BR-Gremiums gewählt?

 Dann ändern sich Aufgaben und Verantwortung. Zu den inhaltlichen Fragen kommt die Herausforderung, die Arbeit im Gremium effektiv zu organisieren. Zur Gremienarbeit gehört die Arbeit im Team und das bedeutet für die Vorsitzenden: Sie nehmen zwar eine besondere Rolle ein, sollten aber nicht die ganze Bürde der Verantwortung auf den eigenen Schultern tragen. Das Team muss eingebunden werden. Delegieren, Beteiligen und Verantwortung übertragen gehört ebenso zur Leitungsaufgabe, wie das Gremium und seine Strategie zu managen.

Nutzen für die Praxis

  • Klarheit im Umgang mit der besonderen Position des/der BR-Vorsitzenden
  • Professionelle und effiziente Organisation der Gremienarbeit
  • Impulse für erfolgreiche Teamarbeit
Seminar für BR-Vorsitzende und ihre Stellvertreter:innen

Themen des Seminars

  • Betriebsratsarbeit als Teamarbeit 
  • Menschen motivieren und ihre Entwicklung unterstützen 
  • Aufgaben klären und verfolgen 
  • Sitzungen vorbereiten und leiten 
Seminarnummer: A4002122403
14.06.2021 - 16.06.2021Jesteburg
Christian Klein
600 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002224201
17.10.2022 - 19.10.2022Wilhelmsburg
N/A
600 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Methodische Fähigkeiten für die konstruktive Bearbeitung von Konflikten
  • Beratungs- und Vermittlungskompetenz in schwierigen Situationen

Konstruktiver Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz

Konflikte: Chance oder Hindernis?

Leistungsverdichtung, Überforderung und die Angst um den Arbeitsplatz brauchen ein Ventil und entladen sich häufig auf der persönlichen Ebene. Wer konstruktiv mit Konflikten umgeht, kann Streitigkeiten entschärfen und zudem die Potenziale von Konflikten kreativ nutzen. Das Seminar vermittelt die Grundlagen für eine erfolgreiche Konfliktbearbeitung in der Betriebsratsarbeit.

Nutzen für die Praxis

  • Methodische Fähigkeiten für die konstruktive Bearbeitung von Konflikten
  • Beratungs- und Vermittlungskompetenz in schwierigen Situationen

Themen des Seminars

  • Zusammenhang zwischen psychischen Belastungen, Betriebskultur und (un)sozialem Verhalten
  • Soziale Konflikte und betriebliche Ursachen
  • Konfliktarten und Phasen des Konfliktgeschehens
  • Analyse von Konfliktsituationen, Verhaltensstile
  • Konflikt- und Kritikgespräche: mit dem Arbeitgeber, innerhalb des Betriebsrats, mit der Belegschaft
  • Toleranz und Akzeptanz gegenüber anderen Verhaltensweisen

Seminarnummer: A4002123602
06.09.2021 - 10.09.2021Rendsburg
Cora Schwittling, Sven Beyersdorff
600 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Jugendversammlungen mal anders

Ein ganzer Tag rund um die JA-Versammlung:

Der Workshop vermittelt erste Grundlagen und Möglichkeiten zur Organisation und Durchführung von erfolgreichen Jugend- und Auszubildendenversammlungen nach § 71 BetrVG. Was müsst ihr beachten? Wie erreicht ihr eine hohe Beteiligung? Wie transportiert ihr eure Themen? Wie begeistert ihr die Teilnehmenden Der Workshop richtet sich an neu- oder wiedergewählte JAV-Mitglieder, die nun ihre erste JA-Versammlung organisieren wollen.

Themen des Seminars

  •  Rechtliche Grundlagen zur Einberufung von JA-Versammlungen
  •  Themenfindung für Versammlung
  •  Effiziente Organisation von Versammlungen – im Gremium aber auch für 1er-Javen!
  •  Ideen und Möglichkeiten der beteiligungsorientierten Gestaltung

Seminarnummer: A4002122402
15.06.2021 - 15.06.2021Undeloh
N/A
170 € zzgl. Verpflegung, ggf. Unterkunft
Seminarnummer: A4002120601
11.02.2021 - 11.02.2021Hamburg
N/A
170 € zzgl. Verpflegung, ggf. Unterkunft

Nutzen für die Praxis

  • Sicheres Gespür für Verhandlungstechniken und ihre Anwendung
  • Souveränität und Überzeugungsstärke auch in schwierigen Verhandlungssituationen

Einführung in die Grundlagen der Verhandlungsführung

Argumentieren – verhandeln – überzeugen:

Auf der Arbeitgeberseite stehen Betriebsräten oft rhetorisch gut geschulte Verhandlungspartner:innen gegenüber. Wer da Paroli bieten will, muss die Strategien der anderen durchschauen und selbst geschickt anwenden können. Das Seminar zeigt, woran faire bzw. unfaire Verhandlungstechniken zu erkennen sind und wie angemessene Gegenstrategien aussehen.

Nutzen für die Praxis

  • Sicheres Gespür für Verhandlungstechniken und ihre Anwendung
  • Souveränität und Überzeugungsstärke auch in schwierigen Verhandlungssituationen

Themen des Seminars

  • Grundlagen der Kommunikation und Verhandlungsführung
  • Blickkontakt, Gestik, Mimik und Körperhaltung
  •  Aktives Zuhören
  • Rede, Vortrag und Präsentation
  • Umgang mit schwierigen Verhandlungssituationen
  • Einwänden und Störungen richtig begegnen
  • Umgang mit Killerphrasen
  • Praktische Übungen aus dem betrieblichen Alltag
Seminarnummer: A4002123701
13.09.2021 - 17.09.2021Soltau
Sven Beyersdorff
1.000,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Seminarnummer: A4002223902
26.09.2022 - 30.09.2022Jesteburg
N/A
1000,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Politisch argumentieren und zielgerichtet kommunizieren können
  • Souveränes Auftreten auch in schwierigen Verhandlungssituationen
  • Manipulation entdecken und entkräften


Rhetorik und Gesprächsführung für Jugendvertreter:innen - Modul 2

Dieser zweiteilige Workshop festigt Jugend- und Auszubildendenvertreter:innen in ihrer Rede- und Argumentationsfähigkeit.

Ihr lernt zielgerichtet zu argumentieren, Dinge auf den Punkt zu bringen und andere zu überzeugen. Dabei spielen eigene erste Erfahrungen, Vorbehalte und die Reflexion eine Rolle. Dieses Seminar ersetzt nicht den Besuch des JAV I-Seminars. Wir empfehlen den Besuch beider Seminare.

Nutzen für die Praxis

  • Politisch argumentieren und zielgerichtet kommunizieren können
  • Souveränes Auftreten auch in schwierigen Verhandlungssituationen
  • Manipulation entdecken und entkräften


Themen des Seminars

  • Freies Reden in der JAV- Arbeit: Grundsätze des freien Redens, Reden in Sitzungen, im Gremium sowie bei Besprechungen mit Arbeitgeber und BR
  • nonverbale Wirkung: Mimik, Gestik, Körpersprache
  • Aktiv zuhören, Feedback bekommen und geben
  • Abbau von Redeängsten, Umgang mit Lampenfieber und Störungen
  • Diskussionstraining für JAVis


Seminarnummer: A4002122304
07.06.2021 - 09.06.2021Schneverdingen
Nils Noack
510 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Nutzen für die Praxis

  • Politisch argumentieren und zielgerichtet kommunizieren können
  • Souveränes Auftreten auch in schwierigen Verhandlungssituationen
  • Manipulation entdecken und entkräften

Rhetorik und Gesprächsführung für Jugendvertreter:innen - Modul 1

Dieser zweiteilige Workshop festigt Jugend- und Auszubildendenvertreter:innen in ihrer Rede- und Argumentationsfähigkeit.

Ihr lernt zielgerichtet zu argumentieren, Dinge auf den Punkt zu bringen und andere zu überzeugen. Dabei spielen eigene erste Erfahrungen, Vorbehalte und die Reflexion eine Rolle. Dieses Seminar ersetzt nicht den Besuch des JAV I-Seminars. Wir empfehlen den Besuch beider Seminare.

Nutzen für die Praxis

  • Politisch argumentieren und zielgerichtet kommunizieren können
  • Souveränes Auftreten auch in schwierigen Verhandlungssituationen
  • Manipulation entdecken und entkräften

Themen des Seminars

  • Freies Reden in der JAV- Arbeit: Grundsätze des freien Redens, Reden in Sitzungen, im Gremium sowie bei Besprechungen mit Arbeitgeber und BR
  • nonverbale Wirkung: Mimik, Gestik, Körpersprache
  • Aktiv zuhören, Feedback bekommen und geben
  • Abbau von Redeängsten, Umgang mit Lampenfieber und Störungen
  • Diskussionstraining für JAVis

Seminarnummer: A4002122305
07.06.2021 - 09.06.2021Schneverdingen
Nils Noack
510 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Die Demokratie schützen – dem Populismus entgegenwirken

Trump, Putin, Le Pen … die einfache Welt der Populist:innen gewinnt immer mehr Raum. Auch in unserer Gesellschaft.

Populismus ist kein Randphänomen mehr und wir sind vor neue Herausforderungen gestellt: Wir müssen z. B. die Auseinandersetzung mit den Demagogen führen können. Aber wie begegnen wir Menschen, die Angst schüren und unsolidarische Haltungen vertreten? Im Seminar erarbeiten wir, wie wir dem Populismus entgegentreten können – im Betrieb, im Alltag, am Stammtisch, beim Sport … 

Unser Ziel ist es, einen neuen Diskurs über attraktive Zukunftsbilder zu beginnen: Wie sollte unsere Gesellschaft in fünf, zehn oder zwanzig Jahren aussehen? Die Zukunft der Demokratie liegt nicht in Ausschluss und Spaltung, sondern in Toleranz und Integration.

Themen des Seminars

  • Was ist Rechtspopulismus?
  • Zusammenhang von Rechtspopulismus und Rechtsextremismus
  • Überblick über rechtspopulistische Bewegungen und Parteien in Europa
  • Rechtspopulismus in Betrieb und Gesellschaft
  • Chancen und Risiken von Konfliktsituationen erkennen
  • Individuelle Handlungspotenziale erkennen und entwickeln
  • Unterschiedliche Kommunikations- und Zukunftsstrategien erarbeiten



Seminarnummer: Q4002111203N
25.10.2021 - 29.10.2021Rotenburg
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Kommunikation und Konfliktbearbeitung in Betrieb und Gesellschaft

Arbeit wird immer häufiger durch neue, beteiligungsorientierte Organisationsformen geprägt.

Arbeitnehmer:innen müssen damit im Betrieb immer stärker zeigen, wie kommunikationsfähig sie sind. Diese höheren Anforderungen bergen Chancen und Risiken. In diesem Seminar geht es darum, die Interessen der Beschäftigten zu erkennen und (besser) zu vermitteln, wenn es darum geht, Arbeitsplatz, Arbeitsorganisation und Arbeitsbeziehungen zu gestalten. Ein zentrales Ziel ist es zu erfahren, welche Mitwirkungsmöglichkeiten wir im Betrieb haben und wie wir diese nutzen und ausbauen können.

Themen des Seminars

  • Nutzung verschiedener Kommunikationskanäle zur Durchsetzung kollektiver Ziele
  • Effektivere Beteiligung der Arbeitnehmer:innen durch Nutzung verschiedener Sprachmodelle
  • Manipulative Kommunikation im Spannungsfeld Betrieb
  • Unterschiedliche Modelle der Kommunikation am Arbeitsplatz nutzen 
  • Zielerarbeitung im betrieblichen Kontext
  • Praktische Übungen



Seminarnummer: Q4002112301
07.06.2021 - 11.06.2021Rotenburg
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Moderne Zeiten - Raue Zeiten (A0)

Unsicherheit, Angst vor Arbeitslosigkeit, Auflösung sozialer Zusammenhänge, multimediale Reizüberflutung, immer tiefere Kluft zwischen Arm und Reich. Wir leben in rauen Zeiten.

Trotz allem an der Oberfläche zu bleiben, ist heute eine echte Herausforderung. Und selbst diejenigen, die scheinbar problemlos durch die Krise kommen, beschleicht immer öfter das Gefühl: Irgendetwas stimmt hier nicht. Das Bedürfnis nach Ruhe und Zeit, nach Besinnung und Nachdenken nimmt zu. 

Deshalb: Ein Seminar zum Innehalten. Wir werden den Entwicklungen gemeinsam auf die Spur kommen und neue Perspektiven für unseren Alltag entwickeln. Wir werden uns mit der Dynamik zwischen »denen da oben« und »uns hier unten« auseinandersetzen und unsere Rolle überdenken. 

Und natürlich geht’s auch um Handlungsstrategien: Wie können wir gemeinsam den »rauen Zeiten« begegnen? – Ihr lernt vielfältige Möglichkeiten der gesellschaftspolitischen und betrieblichen Mitwirkung kennen. Ein Einstiegsseminar für alle, die mitreden, sich engagieren, aktiv sein wollen. 
Seminarnummer: Q4002113701
13.09.2021 - 17.09.2021Bad Zwischenahn
N/A
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.

Frauenbildungswoche - Weil ich es wert bin und weil ich es kann - Selbstmarketing und Strategien für den Erfolg

Gibt es sie noch, die berühmte gläserne Decke?

Oder stellen Frauen ihr eigenes Licht unter den Scheffel? Dieses Seminar unterstützt euch bei einer sicheren Selbsteinschätzung und bei der Entfaltung eurer Potenziale. Wir enttarnen die Spielregeln, die die sogenannte „Gläserne Decke“ bilden und stützen. Es geht darum, eigene Stärken zu erkennen und souveränes Auftreten zu üben. Anhand von Kommunikationsmethoden und mit dem Wissen um verborgene Spielregeln entwickeln wir neue Möglichkeiten. 
Seminarnummer: Q4002113502
30.08.2021 - 03.09.2021Stadland
Ganjana Herbertz
Keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage.
Anruf
Mail
Newsletter
abonieren
Katalog
bestellen